Gewerbemakler finden: So erkennen Sie einen guten Immobilienmakler

Der eine sucht die passenden Büroräume, der andere will eine Lagerhalle vermarkten. Der Gewerbemarkt ist für Interessenten wie Anbieter eine besondere Herausforderung. Ein Profi kann bei der Vermittlung und der Suche nach einer Immobilie helfen: Erfahren Sie, wie Sie den richten Gewerbemakler finden.

Gewerbemakler finden, Gewerbemakler suchen, Gewerbemakler, Foto: iStock/Alvarez
Mit dem richtigen Gewerbemakler gelingt die Suche nach der perfekten Gewerbeimmobilie. Foto: iStock/Alvarez

Wer eine Gewerbeimmobilie vermarkten oder finden möchte, lässt sich auf viel Arbeit ein. Die regionalen Märkte sind unterschiedlich gestaltet und oftmals schwer zu überblicken. Suchende haben zudem oft ganz spezifische Anforderungen und nicht jede Gewerbeimmobilie kann diese so ohne weiteres erfüllen. Außerdem gibt es bei Gewerbeimmobilien keine Musterverträge, sondern alle Details werden individuell ausgehandelt. Wohl dem, der sich auf professionelle und erfahrene Hilfe verlassen kann: einen Gewerbeimmobilienmakler.

So verschaffen Sie sich eine erste Übersicht über mögliche Geschäftspartner:

  • Auf Immobilienportalen ist es oft möglich, Immobilienexperten nach Region gefiltert zu suchen. Auch hilft es, wenn Sie bei Immobilienanzeigen im Internet auf Kontaktdaten und Impressen achten. So können Sie an Telefonnummern und E-Mailadressen der Profis gelangen.
  • Fragen Sie bei anderen Gewerbetreibenden, Geschäftspartnern oder in Ihrem Bekanntenkreis nach guten Erfahrungen. Vielleicht kann Ihnen jemand einen Berater vor Ort empfehlen.
  • Auch eine ganz grobe Suche über verschiedene Internetsuchmaschinen wird Ihnen eine Handvoll Adressen von Gewerbemaklern liefern.

Gewerbemakler bewerten

Haben Sie mehrere mögliche Makler zur Auswahl, müssen Sie nur noch den besten Geschäftspartner identifizieren. So erkennen Sie einen guten Gewerbemakler:

Professionelles Auftreten:

Der Makler, der Ihre Immobilie suchen oder vermitteln soll, verhandelt sowohl mit Privatpersonen, als auch mit Geschäftsleuten. Entsprechend professionell sollte auch sein Auftreten sein. Ein erstes Anzeichen ist der Internetauftritt des Maklers, einen endgültigen Eindruck können Sie sich allerdings erst bei einem persönlichen Treffen machen.

Gewerbemakler finden, Gewerbemakler suchen, Gewerbemakler, Foto: goodluz/fotolia.com
Professionelles Auftreten, aussagekräftige Referenzen – so erkennen Sie einen guten Gewerbemakler. Foto: goodluz/fotolia.com

Vollständige Angaben im Internet:

Der Gesetzgeber schreibt Maklern vor, bestimmte Informationen auf Ihrer Webseite zu veröffentlichen. Dazu gehören beispielsweise die Umsatzsteueridentifikationsnummer und Registereintragungen. Kleinunternehmer haben so etwas gar nicht unbedingt und müssen diese Angaben dementsprechend auch nicht machen, fehlen aber selbst Anschrift und Kontaktdaten, sollten Sie vorsichtig sein.

Aussagekräftige Referenzen:

Ein erfolgreicher Gewerbemakler konnte bereits mehrfach Gewerbeimmobilien vermitteln oder akquirieren. Anhand seines aktuellen Angebots können Sie sich einen guten Eindruck über seine Vermittlungstätigkeit verschaffen. Sie können einen potenziellen Makler aber auch gezielt nach Referenzen fragen: Welche Art von Objekten er bisher vermittelt hat und mit welchen Unternehmen er zusammengearbeitet hat. Möglicherweise nennt er Ihnen sogar Kunden, für die er die richtige Gewerbeimmobilie gefunden hat.

Fundierte Ausbildung:

Für Gewerbemakler gibt es keine vorgeschriebene Berufsausbildung. Allerdings müssen angehende Immobilienmakler einen Maklerschein nach § 34 c der Gewerbeordnung beantragen. Dabei werden die Vermögensverhältnisse sowie eventuelle Vorstrafen überprüft. Gute Makler haben oftmals zudem eine kaufmännische Ausbildung oder ein betriebswirtschaftliches oder juristisches Studium abgeschlossen. Auch wer sich weiterbildet, sammelt notwendiges Hintergrundwissen.

Mitgliedschaft in einem Berufsverband:

Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Mitgliedschaft in einem Berufsverband, zum Beispiel beim Immobilienverband Deutschland (IVD). Wer hier Mitglied werden will, muss bestimmte Kriterien erfüllen und sich an klare Standesregeln halten.

Gut informiert und auskunftsfreudig:

Spätestens bei einem persönlichen Treffen können Sie sich einen Eindruck von der Kompetenz eines Gewerbemaklers machen. Insbesondere sollten Sie darauf achten, ob der Makler gut informiert ist, gerne Auskunft gibt und wie gezielt er auf Ihre Fragen eingeht. Wichtig ist auch, dass der Gewerbemakler sich ausreichend Zeit für Sie nimmt.

Info

Maklerprovision bei Gewerbeimmobilien: Was kostet ein Makler?

Die Maklerprovision ist frei verhandelbar und je nach Region gibt es unterschiedliche Gepflogenheiten. Bei Mietverträgen sind bis zu drei Monatsmieten plus Mehrwertsteuer Provision üblich. Bei Kaufverträgen wird meist ein fester prozentualer Anteil des tatsächlichen Kaufpreises vereinbart, der je nach Bundesland und Region zwischen drei und sieben Prozent liegt, zuzüglich Mehrwertsteuer.

Auch wer die Provision zahlt, ist verhandelbar. Oft übernehmen sie die Vermieter, um Interessenten einen Anreiz bieten zu können. Mehr zum Thema Maklerprovision finden Sie hier.

Gewerbemakler finden, Gewerbemakler suchen, Gewerbeimmobilie, Foto: iStock/poba
Der Weg zur perfekten Gewerbeimmobilie beginnt mit der Suche nach dem passenden Gewerbemakler. Foto: iStock/poba

Gute Gründe für einen Gewerbemakler

Es gibt gute Gründe, seine Gewerbeimmobilie von einem spezialisierten Fachmann vermarkten zu lassen oder ihn mit der Suche zu beauftragen:

  • Der Immobilienmakler kennt den Gewerbeimmobilienmarkt und seine Gepflogenheiten. Er weiß, welche Konditionen üblich sind und welchen Preis er mit einem Objekt erzielen kann.
  • Von der Datenerfassung über die Anzeigenerstellung, die Kommunikation mit Interessenten, Besichtigungstermine und schließlich Verhandlungen: Die Vermarktung einer Gewerbeimmobilie kostet viel Zeit – und genau die können Sie sich sparen.
  • Auch die Suche dauert unter Umständen etwas länger. Kümmert sich ein Gewerbemakler darum, müssen Sie nicht ständig die Augen offen halten und neue Angebote prüfen.
  • Ein erfahrener Profi sucht oder vermittelt eine Immobilie schnellstmöglich oder zum bestmöglichen Preis. Oder er findet die perfekte Mischung aus beidem.
  • Gewerbemietverträge sind frei verhandelbar. Das heißt: Sie brauchen jemanden, der diplomatisch ist und gut verhandeln kann. Ein erfahrener Gewerbemakler ist darin geübt.
  • Für Gewerbeimmobilien gibt es keine Normverträge. Deswegen sollten Sie sich einen Partner suchen, der sich gut im Vertragsrecht auskennt.

Eine Gewerbeimmobilie zu verkaufen, zu vermieten oder zu finden kann sehr anspruchsvoll sein. Umso besser, wenn Sie einen Profi auf Ihrer Seite haben, der sich um alles kümmert.