Immobilienanzeige aufgeben
Immobilie ab 39,90 € inkl. MwSt. anbieten:
  • ausführliche Beschreibung, bis zu 25 Bilder, 3 Dokumente, 1 Standort-Luftbild
  • sofort online und jederzeit änderbar
  • individuelle Laufzeit ab 14 Tagen
Anzeige aufgeben
Suchanzeige aufgeben
Erstellen Sie eine Auslandsimmobilien-Suchanzeige mit Ihren Anforderungen:
  • im individuellen Anzeigentext beschreiben Sie Ihre Wunsch-Immobilie
  • übernehmen Sie die Kriterien direkt aus Ihrer letzten Immobilien-Suche
  • Anzeige endet automatisch nach 1 Monat, Verlängerung möglich
  • Kontakt erfolgt über ein Formular; Ihre Daten werden nicht weitergegeben
Suchanzeige aufgeben
Sie möchten Ihre Auslandsimmobilie verkaufen oder vermieten? Stöbern Sie in Suchanzeigen und finden Sie Interessenten für Ihre Immobilie im Ausland.

Aktuelle Immobilien in Schweiz

einblenden

GROSS UND VIELSEITIG

Rüti ZH Büros, Büroräume, Büroflächen
4

GROSS UND VIELSEITIG

8630 Rüti ZH
rollstuhlgerecht
132 CHF
Preis/m²
k.A.
Fläche
k.A.
Teilbare Fläche
4
Zimmer
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
einblenden

STILVOLL UND ZENTRAL

Weesen Wohnungen, Weesen Wohnung mieten
4

STILVOLL UND ZENTRAL

8872 Weesen
Kelleranteil
1.980 CHF
Gesamtmiete
108 m²
Wohnfläche (ca.)
4,5
Zimmer
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
einblenden

STILVOLL MIT GALLERIE

Reichenburg Wohnungen, Reichenburg Wohnung mieten
4

STILVOLL MIT GALLERIE

8864 Reichenburg
Kelleranteil
2.500 CHF
Gesamtmiete
190 m²
Wohnfläche (ca.)
5,5
Zimmer
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
einblenden

EINMALIGE AUSSICHT

Arth Wohnungen, Arth Wohnung mieten
4

EINMALIGE AUSSICHT

6415 Arth
1.950 CHF
Gesamtmiete
100 m²
Wohnfläche (ca.)
3,5
Zimmer
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
einblenden

GENUSS MIT BERG- UND SEESICHT

Murg Wohnungen, Murg Wohnung mieten
5

GENUSS MIT BERG- UND SEESICHT

8877 Murg
rollstuhlgerecht
2.400 CHF
Gesamtmiete
150 m²
Wohnfläche (ca.)
1
Zimmer
Das Objekt wurde Ihrem
Merkzettel hinzugefügt.
Alle 25.569 Immobilien anzeigen

Immobilienkauf Schweiz: Lex Koller beschränkt Erwerb für Nicht-Schweizer

Der Verkauf von Schweizer Immobilien an Ausländer wird durch die Lex Koller beschränkt: Ob Nicht-Schweizer einen Immobilienkauf in der Schweiz tätigen dürfen, entscheiden im Einzelfall jeweils die Kantone.

Die traumhaften Schweizer Berglandschaften mit grünen Almen und kristallklaren Bergseen sind ein reizvolles Urlaubsziel. Immobilienkäufer müssen für ein Chalet in beliebter Schweizer Höhenlage aber tief in die Tasche greifen. Zusätzlich beschränken die Behörden mit dem Schweizer Bundesgesetz Lex Koller den Kauf von Zweitimmobilien für Fremde.

Beschränkungen beim Immobilienkauf

Die Genehmigungshoheit für den Kauf von Immobilien in der Schweiz liegt bei den 26 Kantonen, die nach verschiedenen Regeln Kontingente vergeben. So dürfen erworbene Immobilien in einigen Kantonen innerhalb von fünf Jahren nicht vermietet oder verkauft werden. Die Abschaffung des Gesetzes ist immer wieder in der Diskussion, wurde aber zuletzt im Frühjahr 2013 abgelehnt. Ohne die Lex Koller wäre ein Immobilienkauf in der Schweiz genauso liberal geregelt wie in vielen anderen Ländern. Bislang können Nicht-Schweizer eine Ferienimmobilie im Rahmen des jeweiligen Kontingents und anhand von speziellen Genehmigungsverfahren erwerben.

Ausnahmen gibt es für EU-Bürger mit einem dauerhaften Wohnsitz in der Schweiz. In den vergangenen Jahren wurden die Regelungen für den Immobilienkauf für solche Wahl-Schweizer schrittweise gelockert. Sie haben nunmehr ähnliche Rechte wie Schweizer Bürger. Allerdings gibt es auch hier Beschränkungen: Die einzelnen Kantone können den Bau von so genannten Zweitwohnungen auf in bestimmten Regionen einschränken. Die Hürden beim Immobilienkauf sind allerdings von Kanton zu Kanton unterschiedlich hoch.

Grundbuch – das ist beim Immobilienkauf in der Schweiz zu beachten

Wie auch in Deutschland erfolgt der Eigentumswechsel in der Schweiz mit einem Eintrag in das Grundbuch (Kosten: 0,3 bis 1,1 Prozent vom Kaufbetrag). Vorsicht: Das kann erst mit der Zuteilung eines Kontingentplatzes durch den zuständigen Kanton erfolgen. Immobilienkäufer aus dem Ausland müssen hierfür manchmal jahrelang warten. Außerdem wird für den Grundbucheintrag ein notariell beurkundeter Kaufvertrag benötigt. Die Handänderungssteuer (Grunderwerbsteuer) ist je nach Kanton unterschiedlich hoch (meist zwischen einem und vier Prozent). Außerdem sind in der Regel zwei bis fünf Prozent Maklerprovision zu zahlen.

Vorsicht: Keine Aufenthaltserlaubnis nach Immobilienkauf

Wer dauerhaft in der Schweiz leben möchte, muss sich zusätzlich um eine Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung kümmern. Mit einem Immobilienkauf in der Schweiz erhalten ausländische Käufer nicht automatisch die Erlaubnis, dort dauerhaft zu leben.

Vererbung von Schweizer Ferienimmobilien

Zwischen Deutschland und der Schweiz besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen. Erben, die in Deutschland eine Schweizer Immobilie erben, sind hierzulande also von der Steuer befreit.