Wohnen & Leben in Werben (Elbe)

Werben (Elbe) und Umgebung

Es ist keine Karte verfügbar!

Wohnen in Werben (Elbe) und Umgebung. Finden Sie Apotheken, Bäckereien, Supermärkte, Ärzte, Kindergärten und Schulen in Ihrer Nähe.

Umgebungsinformationen

Werben (Elbe)

Kommentar vom 26.11.2017 - Werben (Elbe)
Die Hansestadt Werben gehört zu den idyllischsten Kleinstädten (reichlich 600 Einwohner) Deutschlands. Der "Arbeitskreis Werbener Altstadt" (AWA) sorgt mit vielen Aktivitäten für kulturelle Abwechslung und ein hohes Lebensgefühl. Vor allem sind es die rauhe Weite der Natur in dieser markanten Elblandschaft und die Ruhe, die über ihr liegt, die das Leben hier lebenswert machen. Nur ein einziger Handwerker, der zu allem Überflüss auch noch einen Platz im Stadtrat belegt, sorgt immer wieder für Unfrieden in der Kommune. Aber auch dies ist (hoffentlich) ein Phänomen, dass iorgendwann einmal sein Ende findet.
Kommentar vom 26.11.2017 - Werben (Elbe)
Die einstige Festung Albrechts des Bären, des Markgrafen von Brandenburg, ging 1160 als Schenkung an den Johanniterorden. Für diesern war Werben der erste Sitz eines Komturs nördlöich der Alpen. Der Orden betrieb hier eine Landwirtschaft, deren Erlöse zur Unterhaltung eines Hospitals in Jerusalem beitrug. Außerdem unterhielt hier am Ort drei Hospitäler und ein Siechenhaus. Die Kapelle des Heilig-Geist-Spitals ist bis heute ebenso erhalten, wie Teile der Stadtmauer mit Wachturm und ein Stadttor, das prächtige Elbtor. 1151 ehielt Werben das Stadtrecht, 1358 wurde es mitglied der Hanse. Heute gilt die Stadt als die kleinste Hansestadt der Welt. Aufgrund ihres Storchenreichtums (jährlich mehr als 15 Paare) darf sie sich "storchnreichste Stadt Deutschlands" nennen.
Von besonderer touristischer Bedeutung sind neben dem gut erhaltenen und gepflegten historischen Stadtkern mit den bereits erwähnten Gebäuden sowie der überwältigenden St. Johanneskirche der jährlich im Sommer stadtfindende und inzwischen überregional bekannte "Biedermeiermarkt" sowie der "Biedermeier Christmarkt" am Wochenende des 3. Advent.
Wegen ihrer Lage an der Elbe führt auch die Alternativ-Route des Elbe-Radweges unmittelbar durch die Stadt und zieht zahlreiche Touristen an. Die bestechende Ruhe verleiht der nördlichsten Hansestadt Sachsen-Anhalts eine Beschaulichkeit, in der es sich gut leben lässt.

Bewertung zu Werben (Elbe)

Wohnen und Leben in Stendal. Informationen über Wohnumfeld, Nachbarschaft, Immobilienmärkte, Preise und Mieten in Stendal. Weitere Informationen zum Immobilienmarkt Sachsen-Anhalt, Immobilienmarkt Stendal.