Wohnen & Leben in Dresden (Mickten)

Dresden (Mickten) und Umgebung

Es ist keine Karte verfügbar!

Wohnen in Dresden (Mickten) und Umgebung. Finden Sie Apotheken, Bäckereien, Supermärkte, Ärzte, Kindergärten und Schulen in Ihrer Nähe.

Umgebungsinformationen

Dresden (Mickten)

Kommentar vom 31.05.2019 - Dresden (Mickten)
Auch wenn man sich noch so müht den Stadtteil attraktiver zu machen, so wird dies schwerlich gelingen. Nun will man die Hafencity bauen, doch wird dann Mickten wirklich lebenswerter und schöner? Einen wirksamen Hochwasserschutz wird es wohl erst einmal nicht geben, somit ist das Neubaugebiet den zukünftigen Katastrophen schutzlos ausgesetzt. Hatten die Gebäudeversicherungen nach ersten Anfragen nicht schon einen zukünftigen Versicherungsschutz abgelehnt? Sei das nicht das Risiko des zukünftigen Bewohners/Vermieters und natürlich auch indirekt des Mieters?Stimmt es, dass es eine Hausratversicherung eventuell nur vereinzelt und teurer geben wird?
Kommentar vom 11.03.2013 - Dresden (Mickten)
Mickten ist ein Stadtteil von Dresden und liegt im Nordwesten der Stadt im Ortsamtsbereich Pieschen. Gemeinsam mit Übigau und Teilen von Kaditz und Trachau bildet es den statistischen Stadtteil Mickten. Erstmals wurde Mickten 1378 erwähnt, zusammen mit dem nur 100 m entfernten Nachbarort Übigau, der heute ebenfalls zu Dresden gehört. Mit Kleinmickten und Bortzschen befinden sich außerdem zwei Wüstungen auf der Micktner Flur.

Der Dorfkern von Mickten (Altmickten, Lage: ?51° 4' N, 13° 42' O) steht heute unter Denkmalschutz und zählte von 2004 bis zur Aberkennung des Welterbe-Titels 2009 zum UNESCO-Welterbe Elbtal.

Mickten wurde 1903 zur Stadt Dresden eingemeindet. Bereits 1899 wurde Mickten an die Straßenbahn angeschlossen. Noch im gleichen Jahr wurde der Straßenbahnhof Mickten erbaut, welcher als Depot der Lößnitzbahn und den heutigen Dresdner Verkehrsbetrieben diente. Seit 1996 wurde er nicht mehr genutzt und dem Verfall preisgegeben. Nach der Sanierung wird er seit 2009 als Einkaufszentrum genutzt.[1] Das historische Ballhaus Watzke, das lange Zeit nur als Lager genutzt war, wurde bereits rekonstruiert.

Nach 1990 entstand im neuen Gewerbegebiet Kaditz-Mickten ein großer Einkaufspark Elbepark mit zahlreichen Geschäften und einem Kino. Das ebenfalls geplante Wohngebiet wurde nur teilweise realisiert. 1997 entstand das Neubaugebiet An der Flutrinne.

Mickten wurde von der Elbeflut 2002 stark betroffen. Nach der Flut wurden die Rekonstruktion der Lommatzscher Straße und der Leipziger Straße erforderlich, die stark in Mitleidenschaft gezogen waren.

In der Liste der Kulturdenkmale in Mickten sind die Baudenkmäler in Mickten aufgeführt.

Bewertung zu Dresden (Mickten)

Wohnen und Leben in Dresden (Mickten). Informationen über Wohnumfeld, Nachbarschaft, Immobilienmärkte, Preise und Mieten in Dresden (Mickten). Weitere Informationen zum Immobilienmarkt Sachsen, Immobilienmarkt Dresden.