Zur Übersicht

Bewertungen und Kommentare für Nürnberg (Rennweg)

Kommentar vom 25.07.2015
Man wohnt hier sehr nah an der Innenstadt, ohne in der Innenstadt zu wohnen. Trotzdem ist sie fußläufig zu erreichen, ebenso wie das Einkaufszentrum Mercado. Es gibt mehrere Geschäfte, sowohl Supermärkte und Discounter (Edeka, Rewe, Netto, Norma), als auch Spezialgeschäfte wie Obst- und Gemüsehändler und Fischgeschäfte.
Die Bebauung ist an vielen Stellen noch aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts, worunter die Bismarckschule ein besonderes Schmuckstück ist. Leider werden manche schönen Häuserblöcke von extra hässlichen Nachkriegsbauten unterbrochen.
Der Wöhrder See und das Hallenbad sind nicht fern, es gibt unzählige Kneipen und Restaurants und auch der Rest von Nürnberg ist durch die U-Bahn mit den Stationen "Rennweg" und "Schoppershof", den Bus mit den Stationen "Tauroggenstraße", "Bismarckschule" und "Schoppershof" und die Straßenbahn mit den Haltestellen "Stresemannplatz", "Deichslerstraße" und "Tauroggenstraße" schnell zu erreichen.
Das große Manko ist die sehr schlechte Parkplatzsituation und die Tatsache, dass Bewohnerausweise nur von 9 bis 18 Uhr gültig sind, was gerade die Zeit ist in der selten Parkplatznot herrscht.
Wer aber kein Auto parken muss, wird hier, in unmittelbarer Nähe zum Stadtpark einen ruhigen Stadtteil mit überwiegend freundlichen Menschen und überwiegend noch akzeptablen Mietpreisen finden.
Empfehlenswert (16) Verstoß melden

Jetzt Stadtteil bewerten

Sie kennen sich in einem Stadtteil besonders gut aus? Sie haben interessantes Wissen über die Umgebung? Was hat sich die letzten Jahre getan, wo ist es am schönsten? Nehmen Sie sich 2 Minuten Zeit und bewerten Sie Ihren Lieblingswohnort!
Bewertung abgeben