Erhältlich im Play Store:
Immowelt App
Anzeigen

Ihre Notizen

Ehemaliges Jagdschloss am alten Hafen - seit 1850 als Hotel betrieben

34385 Bad Karlshafen 34385 Bad Karlshafen Zur Karte
voll unterkellert, Personenaufzug, Zentralheizung
1.800.000 € 
Kaufpreis
1.962,50 m²
Gastrofläche (ca.)
k.A.
Zimmer
k.A.
Grundstücksfl.
1.800.000 € 
Kaufpreis
1.962,50 m²
Gastrofläche (ca.)
k.A.
Zimmer
k.A.
Grundstücksfl.
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Frau Petra Hubertus
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Kaufpreis
1.800.000 €

7,14% inkl. MwSt.

  • Denkmalschutz-Afa

Online-ID: 2swdz4n
Referenznummer: 17220

Hotel
Baujahr: 1760

Anzahl Sitzplätze: 149

  • Gastterrasse
  • voll unterkellert
  • gepflegt

  • Personenaufzug
  • Öl
  • Zentralheizung

Im Jahre 1760 als Jagdtschloss erbaut.
M0it einer Hafenanlage zur Weser direkt vor dem Hause (siehe Bilder) als Yachthafen mit aktiver Marina und für Schiffe bis zu einer Länge von 12 Meter angelegt.
Inmitten des barocken Kleinstadt Ensembles aus dem 18. Jahrhundert gelegen.
Befindet sich diese seit 1850 als traditionsreiche Hotel, welches durchgängig betrieben wurde.
Es verfügt über:
32 Hotelzimmer (10 Einzelzimmer und 22 Doppelzimmer)
1 Konferenzraum (für ca. 50 Seminar Teilnehmer ausgelegt)
1 Rokoko Saal (jetzt das Speisezimmer mit ca. 35 Plätzen, bis 1850 das "Musik Zimmer")
1 Tee Zimmer (für ca. 30 Gäste)
1 Frühstückszimmer (ca. 38 Plätze)
1 Raucher Lounge (ca. 26 Plätze)
1 Hotelbar (ca. 20 Plätze)
2 Außen Terrassen im Garten und zum Hafen (für ca. 58 Gäste)
1 große komplett ausgestattete Hotelküche (mit allen Geräten und Inventar)
Sandstein Kellergewölbe - Keller mit ca. 4,80 Meter Raumhöhe. Wunderschön! Trocken, ungenutzt und mit Sandsteinquadern ausgelegt.
Sehr hohes unausgebautes Dach auf dem Haupthaus.
Vorderseitig blickt man auf den alten Hafen.
Rückseitig befindet sich ein verträumter schöner kleiner Innenpark, dem schließen sich dahinter 2 unausgebaute Gebäudekomplexe an. Diese Gebäude werden derzeit nicht richtig genutzt, gehören aber zu dem wertvollen denkmalgeschützten Raum Ensemble. Von dort hat man einen eigenen Zugang zur Straße.
Das zum Verkauf stehende Grundstück (mit 3 Flur-Grundstücken) hat eine gesamte Fläche von ca. 2.014 qm
Die gesamte Nutzfläche des Hotels und der Nebengebäude beträgt ca. 2.890,94 qm.

Hugenotten Stadt, Kurort, Salinen Anlage, Heil Therme, 23% Thermal-Sole: salzig und warm, an der "Märchenstraße " gelegen, Tourismus seit 1930, davor genutzt vom "Adel" und zur Jagd.
Nordwestlich sowie im Süden der Stadt laden die Hannoverschen-Klippen, der Soling und der Reinhardswald im Dreiländereck (Hessen-Niedersachsen-Nordrhein-Westfalen) zu erholsamen Wanderungen und Fahrradtouren ein.

Gegenüber dem ehemaligen Zollhaus, neben dem historischen Rathaus beim Hugenotten Museum, am Zulauf der Diemel in die Weser.

Ein ganz wunderschönes denkmalgeschütztes Anwesen, mit wirklich sehr viel Potential.
Das Anwesen ist im laufenden Betrieb, allerdings nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik und somit renovierungsbedürftig.
Auf Anfrage senden wir ihnen gern alle Pläne und gewünschten Unterlagen zu.

Die Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen keine Gewährleistung und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben in unseren Exposés.

Gesamtfläche: 2.890,94 m², Anzahl der Tagungsräume: 1, 3 Etagen, modernisiert: 1991

Anbieter dieser Immobilie

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.