Erhältlich im Play Store:
Immowelt App
Anzeigen

Ihre Notizen

*RESERVIERT* Fabrikantenvilla - Oberlausitz - Bautzen - Obergurig

02692 Obergurig, Schulstraße 19 02692 Obergurig, Schulstraße 19 Zur Karte
Terrasse, Garten, Stellplatz, Bad mit Wanne, Gäste WC, voll unterkellert, Dielenboden, Zentralheizung
325.000 € 
Kaufpreis
412,80 m²
Wohnfläche (ca.)
10
Zimmer
1.622 m²
Grundstücksfl. (ca.)
325.000 € 
Kaufpreis
412,80 m²
Wohnfläche (ca.)
10
Zimmer
1.622 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Martin Krause
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Kaufpreis
325.000 €
Preis/m²
787,31 €

Online-ID: 2qn6a4l
Referenznummer: 5362

Villa
Baujahr: 1821

  • Zustand: gepflegt
  • voll unterkellert, Dach ausbaufähig, Dach ausgebaut, Dachboden
  • Garten, Terrasse
  • frei werdend
  • Stellplatz
  • Bad mit Dusche, Fenster und Wanne, Bad/WC getrennt, Gäste-WC
  • Böden: Dielenboden, Fliesenboden, Granitboden, Holzdiele, Laminat, Teppichboden
  • Holzfenster
  • Anschlüsse: Kabelanschluss
  • Weitere Räume: Abstellraum, Bibliothek, Galerie, Hobbyraum
  • als Ferienimmobilie geeignet
Energieausweis für diesen Gebäudetyp nicht notwendig
  • Energieträger: Öl
  • offener Kamin, Zentralheizung
Stromverbrauch ermitteln


Die herrschaftliche und denkmalgeschützte Fabrikantenvilla wurde Anfang des 18. Jahrhunderts auf einem polygonal geschnittenen ca. 1.622,00 qm großen Grundstück in konventioneller und massiver Bauweise errichtet. Dem Objekt wird eine hohe baugeschichtliche und ortsgeschichtliche Bedeutung zugesprochen. Es ist deshalb in der Denkmalschutzliste in Obergurig als Kulturdenkmal gelistet. Das stattliche und individuelle Wohnhaus befindet sich in unmittelbarer Nähe zur ehemaligen Papierfabrik von Obergurig. Durch die besondere Lage und optisch sehr ansprechende Bauweise, hebt sich das stattliche Anwesen von seinem direkten Umfeld ab. Architektonische Details mit Gurt- und Traufgesimsen verzieren umlaufend das gesamte Gebäude. Die einzelnen und prachtvollen Verzierungen auf dem gekuppelten Mittelrisalit, den Fensterbänken und Giebeln schmücken das ansehnliche Anwesen und stammen aus der Epoche des Klassizismus.
Die Fabrikantenvilla wurde für den letzten Direktor der Oberguriger Papierfabrik, Herrn Carl Friedrich Fischer, als Wohnhaus erbaut und erstreckt sich über zwei Vollgeschosse, ein ausgebautes Dachgeschoss und das Kellergeschoss. Ab dem Jahre 1949 zog der ortsansäßige Kindergarten von Obergurig in das Gebäude ein. Seit 2014 wird die Fabrikantenvilla wie in Zeiten seines Erbauers wieder wohnwirtschaftlich genutzt. Anzumerken ist, dass alle Grundrisse der denkmalgeschützten Villa weitestgehend in seinem Urzustand erhalten geblieben sind. Somit lässt die aktuelle Aufteilung der Fabrikantenvilla eine je nach Bedürfnis abgestimmte und individuelle Nutzungsart zu...

Gerne erhalten Sie auf Anfrage ein ausführliches Exposé.

- ca. 413 qm Wohnfläche
- geschichtliche Historie
- architektonische Details mit Gurt- und Traufgesimsen
- u.a. Laminat & Dielenfußboden
- hohe Decken & weiträumige, offene Räume
- Öl-Zentralheizung
- ausgebautes Dachgeschoss/Galerie
- individuelle Nutzungsmöglichkeiten
- voll unterkellert

Gerne erhalten Sie auf Anfrage ein ausführliches Exposé.

Die Courtage in Höhe von 7,14 % inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis ist mit dem Zustandekommen des Kaufvertrages (notarieller Vertragsabschluss) verdient und fällig. Die Wertstein Immobiliengesellschaft mbH erhält einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer. Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Die Grunderwerbsteuer, Notar- und Grundbuchkosten sind vom Käufer zu tragen. Alle Angaben und Preise sowie Reservierungen sind unverbindlich und gelten immer nur vorbehaltlich der Zustimmung des Eigentümers. Ein Rechtsanspruch auf ein Kauf- oder Mietvertrag kommt erst durch Gegenzeichnung des selbigen durch den Eigentümer zustande.

Wichtiger Hinweis:

Nach erhalt Ihrer ausgefüllten Kontaktanfrage inkl. einer Rufnummer, über die Sie erreichbar sind, werden wir Sie kurzfristig kontaktieren. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Exposés mit detaillierten Adressangaben versenden können, wenn wir Sie telefonisch nicht erreichen sollten.

Die von uns in den Medien präsentierten Objekte umfassen nur einen kleinen Teil unseres Immobilienangebotes.
Sprechen Sie uns an. Wir haben für Sie stets eine Auswahl von Immobilien in Dresden, Berlin und Leipzig.

Als registrierter und legitimierter Kunde erhalten Sie von uns automatisch regelmäßig die aktuellsten Immobilienangebote.

In einem bis 1 km breiten Saum im Spreetal breitet sich neben anderen Dörfern Obergurig mit seiner Flur aus. Seiner Lage am Fuß des Mönchswalder Berges (447 m) entsprechend, erhielt die Siedlung den Ortsnamen "Goreke" bzw. "Goric" (1272), der von gorka = kleiner Berg abzuleiten ist. Die Gegend war bereits in der Bronzezeit besiedelt. Den sorbischen Siedlungskern erkennt man noch in den Strukturen um den Dorfteich (heute Dorfplatz). Das nahe daran gelegene Rittergut, dessen Kern auf die Renaissancezeit zurückgeht, ist ein wichtiges Zeugnis der Ortsgeschichte. Die Alte Wassermühle" an der Spree mit ihrem mächtigen Baukörper zeugt von der Nutzung der Wasserkraft vor der Zeit der industriellen Revolution (1803). Das früheste technische Denkmal ist jedoch die Böhmische Brücke", bereits im 13. Jahrhundert nachgewiesen, seit 1724 in der jetzigen Form aus Stein bestehend.

Die Gemeinde Obergurig liegt in Sachsen, in der Oberlausitz, im Regierungsbezirk Dresden.
Sie ist in Ihrer Struktur eine Wohn- und Industriegemeinschaft, die durch ihre günstige Lage zwischen dem Spreetal und dem Landschaftsschutzgebiet Oberlausitzer Bergland ihre Naherholungsfunktion besonders zur Stadt Bautzen besitzt.
Die Gemeinde Obergurig besteht aus insgesamt sieben Ortsteilen: Singwitz, Schwarznaußlitz, Groß- und Kleindöbschütz, Mönchswalde, Lehn sowie der Ortslage Blumental und Obergurig. Aufgrund der guten Anbindung zur Stadt Bautzen, entwickelte sich die gesamte Gemeinde zu einem attraktiven Siedlungsgebiet.

Die charmante Liegenschaft ist eingebettet im Tal der Spree und steht am Rande von Obergurig. Das repräsentative Anwesen befindet sich in ruhiger und gewachsener Lage von Obergurig, ca.4 km südlich von Bautzen. Der Radwanderweg mit einer Länge von 3,5 km führt nahezu am Haus vorbei - auf einer gut ausgebauten Strecke führt er durch die Gemeinde Obergurig.

Gerne erhalten Sie auf Anfrage ein ausführliches Exposé.

Obergurig
(2,6)
Ort entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.