Erhältlich im Play Store:
Immowelt App
Anzeigen

Ihre Notizen

Einfamilienhaus (2 Wohneinheiten und ELW) am Feldrand

36369 Lautertal 36369 Lautertal Zur Karte
198.000 € 
Kaufpreis
292,10 m²
Wohnfläche (ca.)
8
Zimmer
910 m²
Grundstücksfl. (ca.)
198.000 € 
Kaufpreis
292,10 m²
Wohnfläche (ca.)
8
Zimmer
910 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Dr. Gerhard Berthes
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Kaufpreis
198.000 €

5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt) zzgl. MwSt.

Zuschüsse und staatl. geförderte Kredite für diese Immobilie

Online-ID: 2pcj24v
Referenznummer: 15305

Einfamilienhaus
Baujahr: 1974

ERDGESCHOSS (1-ZKB; ca. 40 m² Wfl):

Hauseingang. Flur.
Heizungsraum mit Buderus Niedertemperatur-Ölzentralheizung mit Warmwasserspeicher, Solarsteuerung und Waschbecken.

links:
Kleiner Flur. Tankraum mit kellergeschweisstem Öltank. Vorratsraum 1. Garage 1.

rechts:
EINLIEGERWOHNUNG:
Wohnungseingang 1. Diele. Vorratsraum 2.
Grosse Wohn-/Essküche 1 mit Blick in den Garten.
Schlafzimmer 1 / Wohnzimmer.
Bad 1 mit Wanne, WC und Waschbecken.


OBERGESCHOSS 1 (3-ZKB; ca. 120 m² Wfl):

Wohnungseingang 2. Flur.
Küche.
Wohnzimmer 2 mit Durchgang zur Dachterrasse / Balkon 1 mit Markise in Südorientierung.
Grosses Schlafzimmer 2 / Elternschlafzimmer mit Ankleideraum und Blick in den Garten.
Bad 2 mit Dusche, WC und Waschbecken.

Separates, grosses Büro / Gästeschlafzimmer 3.


OBERGESCHOSS 2 (4-ZKB; ca. 120 m² Wfl):

Wohnungseingang 3. Flur.
Küche.
Grosses Wohnzimmer 3 mit Ausgang zum Balkon 2 in Südorientierung.
Schlafzimmer 4.
Schlafzimmer 5.
Schlafzimmer 6.


DACHGESCHOSS:

Grosser Stauraum. Sparrenisolation.

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses grosse Grundstück in Feldrandlage wurde bereits 1964 mit einem kleinen Einfamilienhaus bebaut. Im Jahre 1973/74 erfolgte eine Aufstockung (OG2 und Dach) und ein Anbau (Westorientierung) und die Vereinigung / Modernisierung zum grossen Einfamilienhaus (Massivbauweise; 30 cm Wandstärke) mit 2 Wohneinheiten (OG1 und OG2) und einer kleinen Einliegerwohnung (EG).


BESONDERHEIT / INFOS:

(1) Das Grundstück hat einen schön eingewachsenen Garten mit Baum- und Strauchwerk, sowie eine "Spielwiese". Direkt angrenzend ist ein Feldweg zum Joggen, Spazierengehen, etc. bzw. Zugang zu den Feldern.
(2) Das Obergeschoss 2 ist vermietet (seit 2014; KM=470 EUR/mon; NK=250 EUR/mon).


MODERNISIERUNGSMASSNAHMEN:

(1) 2017: Fassade: Anstrich in Südorientierung
(2) 2010: Bodenbeläge Obergeschoss 2 (Laminat)
(3) 2005: Garage: funkgesteuertes, motorbetriebenes Sektionaltor
(4) 2005: Carport inkl. Bodenbelag
(5) 2005: OG1-WZ+Kü: elektrisch betriebene Rolläden
(6) 2003: Solarthermieanlage komplett mit 3 Panels, Wärmetauscher, etc.
(7) 2003: Dachdeckung mit hochwertigen glasierten Ziegeln
(8) 2003: Dachisolation (Sparren)
(9) 2003: Wärmedämmverbundsystem (Süd- und Westorientierung)
(10) 1998+1994: Fenster teilweise: OG1 + ELW
(11) 1991: Buderus Niedertemperatur Ölzentralheizung


ENERGETISCHE QUALITÄT:

Ein Energieausweis wurde angefordert und wird bei Erhalt vorgelegt.


ZIELGRUPPE:

Dieses Anwesen eignet sich besonders für die Familie mit Kindern und erwachsenen Angehörigen die

(1) ein grosses Grundstück mit Garten in ländlicher Umgebung wünschen UND
(2) ein grosses Wohngebäude benötigen UND
(3) kurzfristig zur Bonitätsverbesserung eine Vermietung begrüssen und mittelfristig eine Eigennutzung auch des OG2 erwägen.

Über 300 weitere interessante Objekte sowie Informationen zu Bautechnik, Energietechnik, Trends, Markt und Baufinanzierung finden Sie auf: www.vivat-immobilien.de.

Ca. 200 weitere Objekte finden Sie nicht in der Werbung, sondern weisen wir erst nach Kenntnis ihrer Anforderungen nach. Nennen Sie uns Ihre Wünsche und Anforderungen (persönlich, telefonisch oder per Mail).

Vereinbaren Sie doch einfach einen unverbindlichen Beratungstermin in unserem Hause. Oder kommen Sie zu einer unserer Hausmessen (Einladung an registrierte Kunden per Mail / Ankündigung auch auf unserer Homepage).

VIVAT Immobilien (Systemhaus gegründet 1989) besteht aus 5 Fachfirmen unter einem Dach: (1) Makler/Flächenvertrieb, (2) Ingenieurbüro, (3) Marketing- & BWL-Agentur, (4) Fachabteilungen: Technik, BWL, Steuer, Jura und (5) Baufinanzierung.

26 Regionen:
Bad Kreuznach, Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Donnersberg, Frankfurt am Main, Gießen, Groß-Gerau, Hochtaunus, Rhein-Hunsrück, Koblenz, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Main-Kinzig, Main-Taunus, Marburg-Biedenkopf, Odenwald, Offenbach, Rheingau-Taunus, Rhein-Lahn, Vogelsberg, Westerwald, Wetterau, Wiesbaden, Mainz-Bingen, Alzey-Worms, Rhein-Neckar.
Zentrale: Usingen / Frankfurter Raum.

Wir bieten Hilfe in sämtlichen Aspekten des Haus(ver)kaufs.
Sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Sie!

Nutzfläche: 77,70 m², Gemeindecode: 10806535012

LAGE:

Ruhige Feldrandlage.


MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Lautertal (2394 Einwohner, Stand: 2014) ist eine Gemeinde im Vogelsbergkreis. Lautertal grenzt an Schwalmtal, Lauterbach, Herbstein, Ulrichstein und Feldatal.


ORTSTEILE:

Dirlammen, Eichelhain, Eichenrod, Engelrod, Hörgenau (Verwaltungssitz), Hopfmannsfeld und Meiches.


ENTFERNUNGEN:

Stadt Herbstein: 8 km
A5 / Mücke: 25 km
A7 / Fulda: 35 km
Giessen: 50 km
Marburg: 55 km
Frankfurt: 95 km


INFOS ZUR BENACHBARTEN STADT HERBSTEIN UND LAUTERBACH:

Herbstein (4698 Einwohner, Stand: 2014) ist ein Luftkurort mit Heilbad im Vogelsbergkreis.

Die Kreisstadt ist Lauterbach. Durch Lauterbach führen die Bundesstraßen 254 und 275 die über die A7 und A5 erreichbar sind. Lauterbach verfügt über ein Stadtbussystem, genannt "Die kleinen Strolche", das aus den beiden VGO-Linien VB-20 und VB-21. Lauterbach ist Ausgangspunkt des Vulkanradwegs. In Lauterbach befinden sich viele Fachärzte. Zahlreiche Veranstaltungen machen die Stadt und umliegenden Orte zu einem attraktiven Wohn- und Freizeitgebiet:

(1) Der "Prämienmarkt" wird von Samstag vor Fronleichnam bis Sonntag nach Fronleichnam gefeiert. Er ist Oberhessens größtes Volksfest und wird seit Erhalt der Stadt- und Marktrechte im Jahr 1266 jährlich abgehalten. Der Markt besteht aus einer großen Tierschau mit Viehprämierung (Mittwoch), Krämermarkt (Mittwoch) und Vergnügungspark. Letzterer steht den Besuchern während der gesamten Woche zur Verfügung.
(2) Das "Lauterbacher Stadtfest" findet jährlich immer am zweiten Wochenende im September statt. In diesem Rahmen werden auch ein Oldtimer-Treffen und der "Töpfermarkt" veranstaltet.
(3) Der "Herbstmarkt" wird jährlich am ersten Sonntag im November veranstaltet. Markthändler aus ganz Deutschland und die geöffneten Geschäfte des Einzelhandels in der Innenstadt bieten vielfältige Einkaufs- und Informationsmöglichkeiten.
(4) Die "Pfingstmusiktage" beginnen jährlich am Pfingstsamstagmorgen und enden am Abend des Pfingstmontags.
(5) Der Lauterbacher Weihnachtsmarkt findet zur Weihnachtszeit statt. Am Heiligabend findet auf dem Turm der Evangelischen Stadtkirche das "Christkindwiegen" statt.
(6) Auf dem Wochenmarkt werden jeden Donnerstag auf dem Marktplatz frisches Obst, Gemüse und andere Waren angeboten.
(7) Die Jugendherberge Lauterbach ist Standort des alljährlichen Lauterbacher "Harfentreffens" und des "Harfensommers".


STADTTEILE:

Stadt Herbstein, Altenschlirf, Lanzenhain, Schlechtenwegen, Steinfurt, Rixfeld, Schadges und Stockhausen.


VERKEHRSANBINDUNG:

Auto:
B 275: Lauterbach - Bad Schwalbach.

Bus:
Gedern, Lauterbach, Rixfeld, Altenschlirf.


FREIZEIT:

(1) Fastnachtsmuseum und "Statt"-Museum: Obergasse 7: Apothekerzimmer (19. Jhd.), Puppensammlung, etc.
(2) Kolping-Feriendorf: Bibelpark mit Holz-Nachbauten aus dem Alten Testament
(3) Burg-Gewölbekeller: Unterirdisches Keller- und Gangsystem aus einer Tuffschicht (=vulkanische Asche) unter der Stadtmauer. Beachte: Eisenoxid - Rotfärbung aufgrund der hohen Temperaturen bei vulkanischer Tätigkeit.
(4) Thermalquelle mit Vulkantherme: Bohrung aus dem Jahre 1976 fördert 33 Grad warmes salz- und fluoridhaltiges Wasser aus 1000 Meter tiefer an die Erdoberfläche.
(5) Landschaftskurpark: Wiesenlandschaft mit Eichhölzchesbach der den Kurparkteich speist mit Kurwegen, Minigolfplatz und Boule-Bahn.
(6) Haus des Gastes: Stadthalle für 300 Personen mit Bühne und Kegelbahn.
(7) Altstadt: verkehrsberuhigte Zone mit evangelischer Kirche, Marktplatz, Jakobusbrunnen, Fastnachts- und Statt-Museum und Stadtpfarrkirche St. Jakobus.
(8) Vulkanradweg: auf der Trasse der ehemaligen Oberwaldbahn und Teil des Bahnradwegs Hessen.
(9) Wanderweg Felsentour Herbstein: 19 km langer Wanderweg durch Wälder und Wiesen.


KLEINE GESCHICHTE:

Herbstein wurde erstmals 1011 in einer Urkunde des Klosters Fulda als "Villa" erwähnt. Im 13. Jhd. erhielt Herbstein die Stadtrechte und eine Stadtmauer mit Wehrtürmen. Im 16. Jhd. erhielt Herbstein die Marktrechte.

Lautertal
Ort entdecken

Anbieter dieser Immobilie

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.