Erhältlich im Play Store:
Immowelt App
Anzeigen

Ihre Notizen

Wohnen im Haus eines berühmten Architekten und Künstlers

27726 Worpswede 27726 Worpswede Zur Karte
Einbauküche
850 € 
Warmmiete
52 m²
Wohnfläche (ca.)
2
Zimmer
sofort
Frei ab
850 € 
Warmmiete
52 m²
Wohnfläche (ca.)
2
Zimmer
sofort
Frei ab
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Rolf Poppe
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Warmmiete pro Monat
(inkl. Nebenkosten)
850 €

800,00 €

Online-ID: 2nu2t44
Referenznummer: 38806

Wohnung
frei ab sofort

Max. Personenanzahl: 2
Mindestmietdauer: 1 Monat
Geschoss: 1

  • Einbauküche
  • voll möbliert

Parkettboden. Internet. Da das Haus unter Denkmalschutz steht, ist kein Energieausweis nötig.

Dieses Apartment befindet sich in dem von dem Bildhauer, Architekten und Künstler Bernhard Hoetger im expressionistischen Baustil entworfenen Hoetger Hof in Worpswede. Das Apartment besticht durch das interessante Zusammenspiel von historischem Kunstwerk und heutiger Moderne. Zusätzlich kann ein Raum als Büro oder Atelier mit WC für 195,00 € inkl. NK angemietet werden. Bei einer Mietdauer ab 3 Monaten beträgt die Miete 790,00 € pro Monat.


Anzahl der Schlafzimmer: 1, Bundesland: Niedersachsen, nur Nichtraucher, Mindestmietdauer: 1 Monat

Worpswede ist eine Gemeinde im Landkreis Osterholz nordöstlich von Bremen, mitten im Teufelsmoor gelegen, und ein staatlich anerkannter Erholungsort. Der Ort liegt an der 51 Meter hohen Erhebung des Weyerbergs, Der Ort ist bekannt für die 1889 gegründete Künstlerkolonie Worpswede als Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von Künstlern. Die Stipendiatenstätte "Künstlerhäuser Worpswede" gehörte bis 2009 zu den größten Deutschlands. In Worpswede finden sich zahlreiche Kultureinrichtungen und Galerien.
Der am Weyerberg gelegene Niedersachsenstein, ein 18 Meter hohes Monument aus Ziegelsteinen, sieht von Weitem aus wie ein Adler und erinnert an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus der Region. Er wurde 1922 nach einem Entwurf des Architekten Bernhard Hoetger, der auch die Böttcherstraße in Bremen gestaltete, fertiggestellt und ist als einzige expressionistische Großplastik Deutschlands von besonderer, kunsthistorischer Bedeutung. Da die Errichtung des Niedersachsensteins in einer Zeit großer Armut und Lebensmittelknappheit erfolgte, war sie seinerzeit umstritten, ebenso wie heute wegen der ursprünglich zugedachten Funktion als Kriegsdenkmal.

Anbieter dieser Immobilie

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.