Erhältlich im Play Store:
Immowelt App
Anzeigen

Ihre Notizen

Märchenschloss sucht Investor

02943 Boxberg 02943 Boxberg Zur Karte
Balkon, Terrasse, Bad mit Wanne, saniert, Einbauküche, Zentralheizung
auf Anfrage 
Preis
1.030 m²
Fläche (ca.)
12
Zimmer
50.141 m²
Grundstücksfl. (ca.)
auf Anfrage 
Preis
1.030 m²
Fläche (ca.)
12
Zimmer
50.141 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Torsten Danders
Meine Adresse angeben

Preise & Kosten

Kaufpreis
auf Anfrage

5.95 % inkl. MwSt.

  • Denkmalschutz-Afa

Online-ID: 2buhj4c
Referenznummer: 15

Baujahr: 1922
frei ab nach Vereinbarung

  • Balkon, Terrasse
  • Einbauküche
  • Bad mit Dusche, Bad mit Wanne
  • saniert
  • offener Kamin, Zentralheizung

Bei dieser besonderen Immobilie handelt es sich um ein richtiges Schloss mit sehr viel Nebengelass und einem riesigen parkähnlichen Grundstück. Auf dem fast 51.000m2 großen Grundstück befinden sich neben dem Schloß noch weitere Gebäude, wie Pferdestall, Gewächshaus, Kleingebäude etc. Das Schloss ist voll unterkellert und hat eine Wohnfläche von rund 1000 Quadratmetern. Eine Ölheizung wurde installiert, die elektrischen Anlagen sind erneuert, das Dach ist überarbeitet und eine Bio-Kläranlage errichtet. Das Schloss befindet sich in einem guten Zustand, nur das Dachgeschoss muss modernisiert werden. Das Schloss Bärwalde ist in Privatbesitz und soll demnächst den Besitzer wechseln. Diese reizvolle einzigartige Natur bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen zu Fuß, per Rad und auf dem Wasser für Ruhe und Erholung suchende. Eine Nutzung als Senioren-oder Pflegeheim, als Hotel oder auch eine weitere private Nutzung für Wohnen und oder Arbeiten sind vorstellbar.

Bärwalde gehörte seit Beginn des 17. Jahrhunderts zum Gut Uhyst und erlebte schon viele Besitzerwechsel. Es befand sich in den Jahren 1801 bis 1817 im Besitz des Heinrich Ludwig von Dohna. Friedrich Hermann Rötschke übernahm das Gut 1875 und begann mit der Anlage eines Landschaftsparks mit Basaltgrotten. 1885 wurde das Gut urkundlich als Rittergut erwähnt. Seit dem Jahr 1917 befand es sich im Besitz der Familie Hünlich, welche 1922/1923 das Schloss Bärwalde errichten lies. Zu DDR Zeiten zwischen 1950 und 1991 befand sich eine Lungenklinik im Schloss. Das Schloss Bärwalde ist heute in Privatbesitz und wird zu Wohnzwecken genutzt. Preis auf Anfrage.

Nutzfläche: 5000,00 m², Anzahl der Schlafzimmer: 10, Anzahl der Badezimmer: 2, Bundesland: Sachsen, 3 Etagen

Erbbaurecht nicht vorhanden

Bärwalde liegt am rechten Ufer der Spree, am Rande des Landschaftfsschutzgebietes Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. In der Umgebung bilden Heidewälder und Tagebaufolgelandschaften. Durch die Flutung des ehemaligen Tagebaus entstand der Bärwalder See, der größte See Sachsens sowie der drittgrößte See des Lausitzer Seenlandes. Dieser wird von der Gemeinde Boxberg nach und nach für den Tourismus ausgebaut.
Die Entfernung zur Bundesautobahn 4 (Dresden- Görlitz) beträgt etwa 20 Kilometer. Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Uhyst (etwa 10 km entfernt, Bahnstrecke Hoyerswerda- Görlitz) und Weißwasser (etwa 20 km entfernt, Bahnstrecke Cottbus-Görlitz).

Anbieter dieser Immobilie


Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen
Besichtigungstermin.