Ihre Notizen

Gewerbeanwesen mit Produktionshallen und Bürotrakt

96365 Nordhalben, Langrain 2 96365 Nordhalben, Langrain 2 Zur Karte
teilweise unterkellert, Zentralheizung, frei
auf Anfrage 
Preis
11.300 m²
Fläche (ca.)
k.A.
Teilbare Fläche
56.387 m²
Grundstücksfl. (ca.)
auf Anfrage 
Preis
11.300 m²
Fläche (ca.)
k.A.
Teilbare Fläche
56.387 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Ihre Nachricht an Herr Siegfried Walter
Meine Adresse angeben
Infos zum Datenschutz

Preise & Kosten

Kaufpreis
auf Anfrage

3,57% inkl. MwSt.

Online-ID: 2EMTC46

Produktion
Baujahr: 1980 - 1994

  • frei

  • EDV-Verkabelung
  • Aluminiumfenster
  • Deckenbeleuchtung, getrennte Damen- und Herren-WC, Kran, Laderampe, LKW-Zufahrt, Rolltor, Sprinkleranlage
  • teilweise unterkellert
  • Blockheizkraftwerk, Öl
  • Zentralheizung

Großes Gewerbeanwesen mit ca. 10.900m² Hallenfläche und ca. 400m² Bürofläche. Das Grundstück hat eine Fläche von 56.387m². Flächen zum Bau einer zusätzlichen Halle sind bereits auf dem Grundstück eingeplant. An dem Standort ist 3-Schichtbetrieb möglich. Eine Anbindung an das Glasfasernetz ist möglich.

Der Bodenrichtwert für voll erschlossene Grundstücke liegt in der Region bei ca. 20,- EUR/m². Daraus ergibt sich bereits ein Bodenwert von ca. 1. Mio. EUR.

Die Gebäude wurden vom Eigentümer laufend gewartet und teilweise mit neuen Installationen verstehen. Ohne Berücksichtigung des Grundstückswertes liegt der Kaufpreis bei unter 80,- EUR / m² Nutzfläche. Der Neubau von ähnlichen Hallenflächen würde ca. 700,- EUR/m² kosten. Selbst bei umfangreichen Umbaumaßnahmen und Anpassungen auf die jeweilige Nutzung ist das Angebot für diese Immobilie sehr günstig.

Die Immobilie eignet sich für die Produktion und Verarbeitung in den unterschiedlichsten Branchen. Innerhalb der beiden großen Hallen können kleinere Bereiche gebildet werden, wenn innerhalb des Objektes unterschiedliche Abteilungen gebildet werden sollen oder eine Nutzung durch mehrere Nutzer (Mieter) erfolgt. Zuletzt wurde das Objekt von einem Automobilzulieferer genutzt. Der Stromanschlusswert liegt bei 2400 kVA (Trafos mit 3 x 800 kVA).

Dienstleiter, wie Speditionen, Werkzeugmacher, Handwerker sowie Firmen aus dem Maschinenbau befinden sich in der Umgebung/Region.

Bitte teilen Sie uns bei Anfragen Ihre komplette Adresse und eine Telefonnummer mit. Vielen Dank!

Energieausweis nicht vorhanden / in Vorbereitung!

Bürotrakt (ca. 400m²):
- Bj. ca. 1980
- 25m x 12m
- EG und OG
- Vollisolierung
- Kusntstofffenster
- Empfang mit Brandmeldeanlage

Halle 1 (ca. 5.600m²):
- Bj. ca. 1980
- 147m x 40m
- Teilweise unterkellert (Heizung und einige Lagerräume)
- Fertigteilhalle mit Satteldach
- Isolierung mit Trapezblecheindeckung
- Betonbinder
- UKB außen ca. 2,40m
- UKB Pfosten ca. 4,00m
- UKB First ca. 5,5m
- Dachisolierung vorhanden.
- Toiletten und Sanitäranlagen
- Zugang von außen über seitliche Türen möglich
- Öl-Zentralheizung mit 2 Kesseln
- 80.000 Liter Erdtank

Halle 2 (ca. 5.300m²):
- Bj. ca. 1990
- 117m x 47m davon Kaltbereich 117m x 14m
- Fertigteilhalle mit Satteldach
- Isolierung mit Trapezblecheindeckung
- Betonbinder
- UKB außen ca. 4,0m
- UKB Pfosten (Mitte) ca. 5,5m
- Dachisolierung vorhanden.
- Belüftung mit Wärmerückgewinnung
- Toiletten und Sanitäranlagen
- Separater Bereich mit Portalkran (ca. 5 to.)

Kraftwerk:
- Bj. 1994
- Verbrennung von Faserstoffen
- Kapazität von ca. 350 kg/h
- Vorratsbunker und Beschickungshalle
- Transport über Kettenföderer
- Wärme kann als Prozesswärme und zur Beheizung des Objektes genutzt werden
- Anlage wurde vorschriftsmäßig außer Betrieb genommen


Nach Vereinbarung.

Nordhalben liegt in einer landschaftlich sehr schönen Umgebung mit viel Wald und einem hohen Freizeit- und Sportwert für naturverbundene Menschen. Die bekannte Ködeltalsperre liegt nur wenige Kilometer von Nordhalben entfernt.

Qualifizierte Arbeitskräfte, die bisher oftmals auspendeln, stehen in der Region zu Verfügung.

Das Objekt befindet sich in Ortsrandlage in einem Gewerbe-/Industriegebiet in 96365 Nordhalben.

Die Anbindung an die Autobahn A9 (München - Berlin) ist in 28km erreichbar. Hier hat man direkte Anbindung nach Norden in Richtung Leipzig und Berlin oder in Süden Richtung Nürnberg und München.

Über die A93 (AD Vogtland) erreicht man Regensburg/Wackersdorf oder auch Tschechien.

In ca. 10 km Entfernung liegen die Bahnhöfe Wurzbach, Bad Lobenstein und Bad Steben, die einen Anschluss an das Güterverkehrsnetz und das ICE-Netz bieten.

Der Standort ist von den Hochschulen in Coburg, Hof und Bayreuth umgeben.


Anbieter dieser Immobilie

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)

Sichern Sie sich jetzt einen Besichtigungstermin.