Ihre Notizen

Kranbahnhalle (467 m²) mit Büro- und Sozialtrakt an Traditionsstandort des sächsischen Automobilbaus zu mieten !

08058 Zwickau (Weißenborn) 08058 Zwickau (Weißenborn) Zur Karte
renoviert
1.080 € 
Nettomiete zzgl. NK
467 m²
Fläche (ca.)
k.A.
Teilbare Fläche
4.568 m²
Grundstücksfl. (ca.)
1.080 € 
Nettomiete zzgl. NK
467 m²
Fläche (ca.)
k.A.
Teilbare Fläche
4.568 m²
Grundstücksfl. (ca.)
Ihre Kontaktanfrage wird gesendet.

Anbieter kontaktieren

Preise & Kosten

Nettomiete
(zzgl. Nebenkosten)
1.080 €

1,75 Kaltmonatsmieten zzgl. der ges. MwSt. vom Mieter

Online-ID: 24V4F4B
Referenznummer: 112 (1/176)

Halle

  • Kran
  • renoviert, Standard

Bei der erst in den letzten Wochen komplett renovierten Kranbahnhalle handelt sich um eine autarke Gewerbeimmobilie mit einer Nutzfläche von ca. 530 m², welche ein Bestandteil von 3 miteinander verbundenen Gebäudeteilen auf einem Gesamtareal von 4.568 m² Industriegrundstück darstellt.

Die beiden anderen Hallenteile sind bereits langfristig vermietet bzw. für eine anderweitige Nutzung vorgesehen. Es beseht durchaus auch die Möglichkeit, im Bedarfsfall statt der Anmietung der Kranbahnhalle, ggf. mit dem Eigentümer auch über einen Kauf des Gesamtensembles Verhandlungen zu führen.

Die durchaus auch als Hochregallager taugliche Kranbahnhalle (max. Höhe von 10 m) selbst verfügt über 467 m² Hallenfläche, welche vor wenigen Wochen mit einem neuen Industriefußboden, der selbstverständlich auch LKW-befahrbar ist, ausgestattet. Die darin befindliche Kranbahn mit einer Tragkraft von 5 t könnte im Bedarfsfall erneut in Stand gesetzt werden.

Im hinteren Teil der Kalthalle schließen sich eine ca. 40 m² großes Emporen-Podest an, welches über ein Geländer von der Resthalle räumlich abgetrennt ist. Diese geht dann in den insgesamt ca. 63 m² großen Büro- / Sozial - Sanitärtrakt über.

Der Mietpreis ergibt sich aus einer Mischkalkulation für dir Gesamtnutzfläche. Eine Mieterprovision von 1,75 Kaltmonatsmieten wird im Erfolgsfall erhoben.

Die LKW-taugliche Zufahrt wird über den vorderen Grundstücksanteil gewährleistet. Freiflächen für PKW-Plätze der Mitarbeiter sind auf dem Grundstücksareal reichlich vorhanden.

Die Kranbahnhalle befindet sich mit seinen Nebenflächen in einen sehr gepflegten Zustand.

Neben dem neuen Fußbodenbelag wurde auch ein neues Eingangstor in die Halle eingebaut. Eine Dachrenovierung wurde genauso durchgeführt, wie die Komplettrenovierung des hinteren Büro- / Sozialtraktes.

Durch die großzügig verglasten Seitenwände ergibt sich ein angenehmes - den Treibhäusern nicht unähnliches - Raumklima. Im Bedarfsfall müsste der künftige Mieter für eine individuelle Arbeitsplatz spezifische Beheizung in der Hallenfläche sorgen. Der Büro- / Sozialtrakt wird über die Zentralheizung beheizt. Im dortigen Bereich ist auch eine Teilunterkellerung vorhanden.

Energieausweis ist in Vorbereitung

Das Objekt befindet sich in der Nordvorstadt von Zwickau. Die Innenstadt ist in 15 Minuten fußläufig erreichbar.

Die Stadt Zwickau ist mit ca. 94.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in Sachsen und befindet sich in Westsachsen, ca. 40 km westlich von Chemnitz und ca. 90 km südlich von Leipzig. Die Stadt und die Region sind durch die Autobahnen A4, A72 (Auffahrten in unmittelbarer Nähe) und zur A9 (über das Hermsdorfer Kreuz) hervorragend in den Fernverkehr in Deutschland eingebunden.
Die A4 und die A72 sind vom Objekt aus in ca. 10 Minuten zu erreichen.

In unmittelbarer Nähe des Objektes begann die Geschichte des Automobilbaus in Sachsen mit der Gründung der Horch-Werke (später Audi, Auto-Union, Sachsenring).

Das "August Horch Museum" ist in unmittelbarer Nachbarschaft von der Kranbahnhalle. In der Nähe sind heute noch Firmen im Automobilbau bzw. als Zulieferer tätig.

Anbieter dieser Immobilie

Dieses Angebot an Immowelt melden

Das Immobilienangebot...

(Die Eingabe ist auf 5000 Zeichen begrenzt.)