Wohnung in Hergatz / Wohmbrechts

88145 Hergatz / Wohmbrechts 88145 Hergatz / Wohmbrechts Zur Karte
Zentralheizung
375.000 €
Kaufpreis
114,58 m²
Wohnfläche (ca.)
3,5
Zimmer
Geheimtipp
Dieses Angebot präsentiert dieser Anbieter insoweit nur auf den Portalen der immowelt Group und ihrer Kooperationspartner, wie ein Abgleich der führenden Immobilienportale in unserer Onlinemessung vom 15.9.2021 ergab.
1
Geheimtipp

Preise & Kosten

Kaufpreis
375.000 €
Hausgeld
290 €

Die Käufercourtage(Provision) beträgt 3,0(drei)Prozent aus dem tatsächlichen beurkundeten Kaufpreis zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer(derzeit 19%). Weitere Informationen siehe Provisionshinweis.

Online-ID: 22FJY55
Referenznummer: 2021107

  • Erdgeschoss
  • Bezug: nach Abstimmung
  • Zustand: gepflegt
  • Baujahr 1904
  • 2 Stellplätze
  • Energieträger: Öl
  • Heizungsart: Zentralheizung

Die Käufercourtage(Provision) beträgt 3,0(drei)Prozent aus dem tatsächlichen beurkundeten Kaufpreis zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer(derzeit 19%). Die Maklercourtage ist fällig und zahlbar mit Nachweis mit notarieller Beurkundung des Kaufvertrages.Die Verkäufercourtage(Provision) beträgt 3(drei)Prozent aus dem tatsächlich beurkundeten Kaufpreis zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer(derzeit 19%). Die Maklercourtage ist fällig und zahlbar mit notarieller Beurkundung des Kaufvertrages.

2 Stellplätze

Das Wohnhaus befindet sich in eienm gepflegten Zustand. Rgelmäßige Instandhaltungsmaßnahmen und die izwischen 2005 und 2008 durchgeführten Sanierungs- und Veränderungsmaßnahmen macht das Anwesen für Investoren in einzelen Wohn- oder Gewerbeflächen interessant. In der zum Verkauf stehenden Wohneinheit sind noch nicht alle Sanierungs- und Instandahltungsmaßnahmen beendet worden. Bei einem Verkauf werden die Maßnahmen mit dem Erwerber noch abgestimmt und die Kostenübernahme im Kaufpreis, je nach Abstimmung, berücksichtigt.
Gerne nennen wir dazu die Einzelheiten.

Die gute Luft und die herrliche Landschaft haben wohl schon den Bauherren Peter Paul Lingg überzeugt, der den zweigeschossigen palaisartigen Mansarddachbau in Form des Historismus, vom Bauunternehmer Xaver Foigele 1903/1904 erbauen ließ und mit der Architektur, den bekannten Münchner Baumeister Friedrich von Thiersch, beauftragt hatte. Das beeindruckende Gebäude wird heute gewerblich sowie als Eigentumswohnungen genutzt. Die Wohnung mit ca. 114,58m² Wfl. und eigenem Haus- und Wohnungszugang befindet sich im Erdgeschoß. Hohe Räume, teils mit Stuck verzierte Decken vermitteln in einer harmonischen Abstimmung mit modernen Möbeln ein besonderes Flair, das Wohnqualität und Freiraum harmonisch verbindet. An sonnigen Tagen lädt eine großzügige Freifläche zum Verweilen ein und Ihre Fahrzeuge parken Sie sicher auf der Parkfläche des Wohnungseigentums. Für Eigennutzer ein Traum - und für Kapitalanleger eine sichere Geldanlage mit rentablen Mieteinnahmen. Der Grundriss lässt sich ohne wesentliche finanzielle Aufwendungen in eine 2,5 Zimmer-Wohnung ändern und ergibt damit für junge Bewohner eine coole großzügige Wohnung.

Die Gemeinde Hergatz ist am 1. Mai 1978 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Wohmbrechts und Maria-Thann entstanden.[3] Das für die neue Gemeinde namensgebende Hergatz war vorher ein Ortsteil von Wohmbrechts.

Hergatz wurde 1349 zum erstmals erwähnt. Damals besaßen die Herren von Ellhofen, die Schlaich von Schreckelberg, die Vogtei Wohmbrechts und Wangener Bürger die Besitz- und Herrschaftsrechte. Die Letztgenannten bildeten, zusammen mit Wohmbrechts, die Hauptmannschaft auf dem Gebiet der Reichsstadt Wangen. Edelitz, das heute zur Gemeinde Hergatz gehört, früher jedoch der Pfarrei Wohmbrechts angehörte, wies 1574 fünf Güter als St. Galler Lehenhöfe (Afterlehen Syrgensteins) aus. Davon blieben vier bis ins 19. Jahrhundert dienstbar.

Die Straßenverbindung von Isny nach Lindau (Salzstraße bzw. heutige Bundesstraße 12) führt durch Wohmbrechts und Hergatz und prägte diese Orte. Sie wurde auch von Pilgern benutzt, da Wohmbrechts bis ins 18. Jahrhundert ein viel besuchter Wallfahrtsort war. 1739 wurden die Gebeine der als Selige verehrten Nonne Richildis in der Pfarrkirche beigesetzt.

An der Salzstraße in Wohmbrechts, die über Kempten, Isny und Wangen an den Bodensee verläuft, lag die letzte Salzfaktorei. 1853 wurde die Bahnstrecke Buchloe-Lindau fertiggestellt, die auch durch Wohmbrechts und Hergatz führt. 1890 wurde in Hergatz die Stadt Wangen und das oberschwäbische Hinterland an diese Strecke angebunden und machte den Ort zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt.

Die herrliche Landschaft und die gute Verkehrsanbindung sowie das charmante Dorfleben sorgen für eine seit Jahren anhaltende positive Bevölkerungsentwicklung.. In Hergatz, lediglich 4,5 Kilometer von Wangen entfernt, wohnen aktuell knapp 2 .500 Menschen.
(Quelle: Wikipedia, Byrisches Landesamt)

Anzahl der Schlafzimmer: 2, Anzahl der Badezimmer: 1, Anzahl Balkone und Terrassen: 1

Zentrale Ortslage von Hergatz

Anbieter dieser Immobilie

Herr Jürgen R. Häberle

1 Zu den Portalen der immowelt Group gehören immowelt.de und immonet.de. Bei der Onlinemessung der immowelt GmbH handelt es sich um einen Abgleich mit den führenden Immobilienportalen (ebay Kleinanzeigen und Immobilien Scout), der turnusmäßig wiederholt und überprüft wird; zuletzt durchgeführt am 15.9.2021. Veröffentlichungen des gleichen Angebots auf anderen Immobilienportalen sowie eigene Messfehler bei dem vorgenannten Abgleich können trotz sorgfältiger Prüfung der Angebote aufgrund laufender Veränderungen sowie kurzfristiger Angebote nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.