Modernes Halbhaus mit zwei Vollgeschossen als zeitgemäßer Neubau in KfW 55 - Bauweise!

provisionsfrei, Terrasse, Garten, Bad mit Wanne, Gäste WC, Neubau
423.000 €
Kaufpreis
122,01 m²
Wohnfläche (ca.)
4
Zimmer
773 m²
Grundstücksfl. (ca.)

Online-ID: 225LA52
Referenznummer: JJC / JA / BA - V - links # 1

  • Doppelhaushälfte
  • Baujahr: 2022
  • Zustand: Erstbezug, Neubau
  • Terrasse, Garten
  • 1 Stellplatz
  • Bad mit Fenster, Wanne und Dusche, Gäste-WC
  • Weitere Räume: Abstellraum
Energieausweis (Bedarfsausweis)
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
EnergieausweistypBedarfsausweis
GebäudetypWohngebäude
Baujahr laut Energieausweis2021
Wesentliche EnergieträgerElektroenergie
Endenergiebedarf 21,30 kWh/(m²·a)
EnergieeffizienzklasseA+
Gültigkeit 07.06.2021 bis 06.06.2031
  • Haustyp: KfW 55
  • Energieträger: Elektro
  • Heizungsart: Fußbodenheizung, Luft-/Wasser-Wärmepumpe

Wohnen in der "Holsteinischen Schweiz"

Erdgeschoss:
Flur mit Garderobe, Gäste-WC, Hauswirtschaftsraum, Wohn- und Esszimmer mit zwei Zugängen auf die Terrasse, angrenzender offener Küchenbereich mit einer modernen EBK

Obergeschoss:
Flur, Abstellen, Vollbad mit bodengleicher Dusche, Schlafen mit Ankleide sowie zwei weitere Zimmer

Zusätzliche Ausstattung: Als Bodenbeläge werden Fliesen und Vinyl-Designboden verarbeitet.

Dieses lichtdurchflutete u. freundlich helle Halbhaus ist Teil eines als Stadtvilla in zeitgemäßer Bauweise erstellten Gebäudes und erfüllt die Anforderungen von zeitgemäßem bzw. modernem Wohnen.
Die Fundamente werden aus Stahlbeton frostfrei gegründet u. erhalten an der Außenseite eine Perimeterdämmung. Die Bodenplatte besteht aus Unterdämmung, Stahlbetonsohle, Schweißabdichtung, Estrichdämmung und abschließendem Zementestrich. Die Außenwände erhalten eine 11,5 cm Verblendung aus einem Verblendmauerziegel (Nelissen Salento), der hellgrau verfugt wird. Die EG-Decke wird als Stahlbeton-Fertigdecke ausgeführt. Die Decke im DG wird aus einer Untergurt-Brettbinder-Konstruktion mit Dampfbremse, rauher Schalung, Dämmung und Gipskartonplatten bestehen. Diese wird in Feuchträumen als erforderliche Feuchtraumplatte verbaut.
Bei dem 4-seitig abgewalmten Dachstuhl wird eine Fachwerkbinder-Konstruktion mit einer Neigung von etwa 28 Grad aufgestellt und mit einer Beton-Dachpfanne (Doppel-S; anthrazit) eingedeckt. Rinnen u. Fallrohre finden sich in verzinkter Ausführung. Die Stirn- u. Unterseite der Überstände werden mit weißen Profil-Kunststoffbrettern in glatter, pflegeleichter Ausführung verkleidet. Die Kunststoff-Elemente (Aldra/Kömmerling 76 AD) haben beidseitig weiße Profile, mit grauen Dichtungen u. sind mit Dreifach-Wärmeschutzverglasungen ausgestattet. Die Eingangstür mit einem mittigen Lichtausschnitt besteht ebenfalls aus Kunststoff (Dreifach-Verriegelung, außen Stoßgriff aus Edelstahl, innen Türdrücker und Langschild-Abdeckung in weiss). Das bodentiefe Seitenteil erhält ein klares Fensterglas zur besseren Belichtung des Flurs ( siehe Musterhaus-Foto).
Die technische Ausstattung umfasst eine Luftwasserwärmepumpe zur Außenaufstellung nebst 190 Liter Warmwasserspeicher, Fußbodenheizung im gesamten Haus und eine zeitgemäße elektrische Ausstattung.
Die Immobilie wird malerfertig übergeben (Glasvliesgewebe; weiß gestrichen) Die Ausstattung beinhaltet eine Einbauküche in L-Form (Frontfarbe: weiß; Arbeitsplatte und Nischenwandverkleidung: Eiche Sierra Nachbildung) und weiße Innentüren und -zargen. In den Wohnräumen sowie in der Küche und im Flur wird ein Vinyl-Designboden verlegt (siehe Musterhaus-Fotos). Das Bad und das Gäste-WC erhalten moderne großflächige graue Bodenfliesen. Die Wände der Dusche (bodengleiche Walk-In-Dusche mit gemauerter Trennwand) werden komplett in weiß gefliest. Die übrigen Wandflächen erhalten weiße Fliesenschilder als Spritzschutz in den Bereichen der Waschtische, Badewanne sowie am San-Block und sind ansonsten tapeziert (siehe Musterhaus-Fotos). Der Hauswirtschaftsraum erhält ebenfalls einen Bodenbelag aus großflächigen grauen Fliesen. Eine offene halbgewendelte Wangentreppe aus Buche wird in das Obergeschoss führen. Über eine wärmegedämmte Holz-Einschubtreppe wird der Dachboden erschlossen. Dieser erhält etwa mittig eine gut 1,00 m breite Lauf- bzw. Abstellfläche.

Das mit einer Gesamtgröße von ca. 773 m² leicht nach Südosten ausgerichtete Grundstück liegt im östlichen Bereich des Neubaugebiets (im Lageplan gelb umrandet). Es gehört zum Bebauungsplan 25 "Marienhof Ost" der Gemeinde Ascheberg. Das Grundstück wird nach dem WEG (Wohnungseigentumsgesetz) geteilt.

Zu den vertragsgemäßen Bauleistungen gehört die Pflasterung (zementgraues Beton-Rechteckpflaster) der Terrasse (ca. 20 m²) sowie des gemeinschaftlichen Zufahrts-/Zuwegungsbereichs von der straßenseitigen Grundstücksgrenze an der östlichen Hauswand entlang in einer max. Breite von ca. 5 m und einer Tiefe von circa 14,00 m sowie die sich rechtsseitig nahtlos daran anschließende Zuwegung zu den beiden Hauseingängen, deren Pflasterung unmittelbar hinter dem Hauseingang der Wohneinheit #2 endet.
Bei den Außenanlagen wird der noch auf dem Grundstück lagernde Mutterboden eingeebnet.
Die Übergabe erfolgt im schlüsselfertigen sowie endgereinigten Zustand.

Hinweise:
Gärtnerische Arbeiten sind ausschließlich von den zukünftigen Eigentümern in Eigenleistung und/oder durch Dritte auf deren Kosten vorzunehmen und gehören nicht zum vertraglichen Leistungsumfang.

Sämtliche Angaben erfolgen nach bestem Wissen. Irrtum und/oder geringfügige Detailänderungen (zum Beispiel aus technischen und/oder gesetzlichen Erfordernissen) sind nicht ausgeschlossen. Diese Objektbeschreibung erhebt keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit. Zur Beantwortung von auftretenden Detailfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Eine baugleiche Immobilie wird derzeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde errichtet. Je nach Baufortschritt ist eine Begehung der Stadtvilla nach Absprache möglich. Sprechen Sie uns gerne an!

Stellplatz vorhanden, Anzahl der Badezimmer: 1, Anzahl der separaten WCs: 1, Anzahl Terrassen: 1, Bundesland: Schleswig-Holstein, 2 Etagen

Diese knapp 3.200 Einwohner zählende Gemeinde hat eine Größe von etwa 20,93 km² und liegt im Kreis Plön. Sie wird seit Anfang 2021 in Verwaltungsgemeinschaft durch die Stadt Quickborn verwaltet.

Ascheberg liegt am nordwestlichen Ufer des Großen Plöner Sees im Naturpark Holsteinische Schweiz und bietet dadurch direkt vor Ort vielen Wassersportlern ausreichend Gelegenheit dem Hobby nachzugehen, egal, ob es sich um Angler, Segler oder Kanuten handelt. Auch auf dem Landweg kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad der Naturpark erkundet und die Freizeit genossen werden, dabei kann z.B. ein Stopp an einem der Wahrzeichen der Gemeinde, der Langenrader Windmühle Sventana, eingelegt werden.

Neben den üblichen Einkaufsmöglichkeiten (z.B. Supermarkt, Fleischerei, Bäckerei) sowie ärztlicher Versorgung finden sich im Ort auch eine Tankstelle, Bankfiliale und kleinere Gewerbebetriebe. Als schulische Einrichtungen sind eine kirchliche Kindertagesstätte, die Grundschule Vogelsang und eine offene Ganztagsschule aufzuzählen. Im benachbarten Dersau gibt es eine Grund- und Hauptschule; in Plön ein Gymnasium und die beruflichen Schulen.

Die verkehrstechnische Anbindung erfolgt über die B430. Richtung Südwesten liegt ca. 30 km entfernt die Stadt Neumünster und nordöstlich in ca. 1,5 Stunden Fahrzeit die Gemeinde Hohwacht an der Ostsee. Über die B76 erreichen Sie die Landeshauptstadt Kiel sowie über Eutin die Lübecker Bucht mit den Gemeinden Sierksdorf und Scharbeutz in ca. 42 Fahrminuten. Lübeck liegt ca. 60 bis 70 km entfernt, je nach ausgewählter Fahrstrecke über die A20 oder die B76 mit der A1.

Mit der Bahn ist Ascheberg über die Strecke Lübeck-Kiel erreichbar.

Anbieter dieser Immobilie

Frau Martina Brauer
Immobilienberaterin

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.