Ihre Vorteile

  • Attraktive Renditen von ca. 5%
  • Grundbuch statt Finanzkonstrukt
  • 20-jährige Mietverträge
  • Wachstumsmarkt Pflege
  • Miete auch bei Leerstand
  • Mietsteigerung bei Inflation

Anfrage senden

Das Pflegeapartment als Kapitalanlage

Die Möglichkeiten als Kapitalanleger oder Sparer in den Pflegemarkt zu investieren sind begrenzt. Pflegeobjekte vereinen die Vorteile von Immobilien und die Nachhaltigkeit des Wachstumsmarktes „Pflege“.

Das Pflegeapartment im Wohnungseigentum erwerben Sie mit Grundbucheintrag. Der Betreiber (z. B. AWO, Johanniter, Vitanas etc.) übernimmt die vermietertypischen Aufgaben. Sie erhalten mit mindestens 20-Jährigen Mietverträgen eine außergewöhnliche Sicherheit bei einer Rendite von ca. 5 %. Bei Leerstand Ihres Apartments erhalten Sie weiterhin Ihre Miete. Außerdem ist die Miethöhe indexiert, d.h., die Miete wird bei Inflation automatisch angepasst.

Pflegebedürftige
  • Pflegebedürftige Personen zahlen Tagessätze für Pflege.
  • Diese liegen zwischen 90 € und 130 € je nach Pflegegrad.
  • Sie erhalten Leistungen aus der ge-setzlichen/privaten Pflegeversicherung und ggf. vom Sozialamt.
Betreiber
  • Der Betreiber zahlt für die Laufzeit des Mietvertrages eine Miete an die Eigentümer der Apartments
  • Durch die Einnahmen werden außerdem das Pflegepersonal, die Verpflegung und weitere Aufwendungen finanziert
  • Der Betreiber übernimmt einen großen Teil der vermietertypischen Aufgaben
Eigentümer
  • Der Eigentümer erhält jeden Monat die Miete für sein Apartment
  • Eigentümer sind in der Regel nur für die Instandsetzung des Daches und der tragenden Gebäudeteile verantwortlich
  • Regelmäßige Eigentümerversammlungen und eine Verwaltungsgesellschaft sorgen für eine stetige Kontrolle des Zustandes der Immobilie

Pflegeobjekte sind weitgehend unabhängig von konjunkturellen Schwankungen. Während der Finanzkrise konnte man wieder erkennen, wie sicher diese Art der Geldanlage ist. Wenn die Nachfrage nach Konsumgütern abnimmt, müssen Menschen in Pflegeheimen trotzdem gepflegt werden. Prof. Dr. Tobias Just schätzt, dass in Deutschland „18.000 neue Pflegeheime bis 2050 gebaut werden müssten, um jedem Pflegebedürftigen einen Platz zu garantieren.“ (Handelsblatt 2010)

Informieren Sie sich über diese interessante Möglichkeit der Geldanlage.
Wir beraten Sie gerne.

Anfrage senden

Pflegeobjekt Service GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 107
42117 Wuppertal

Telefon: +49 (202) 769 156 20
Telefax: +49 (202) 769 156 255

info@pflegeobjekt.de
www.pflegeobjekt.de