Erstbezug 01.04.2021 - Felsenkeller in Dresden 3.5 | 1-Raum-Wohnung

01187 Dresden (Löbtau-Süd), Tharandter Straße 106,108 01187 , Tharandter Straße 106,108 Zur Karte
Stellplatz, Bad mit Wanne, saniert, Einbauküche, Zentralheizung, frei
377 €
Kaltmiete zzgl. NK
41,9 m²
Wohnfläche (ca.)
1
Zimmer

Preise & Kosten

Preis/m²
9 €
Kaltmiete
(zzgl. Nebenkosten)
377 €
Warmmiete
482 €
Nebenkosten
105 €
Heizkosten
in Warmmiete enthalten
Stellplatz
40 €

754 €

Online-ID: 2XN2Q4E
Referenznummer: T 3.5

  • Etagenwohnung
  • 2. Geschoss (Dachgeschoss)
  • Bezug ab: 01.04.2021
  • frei
  • Bad mit Wanne
  • Einbauküche
  • Böden: Fliesenboden, Fertigparkett
  • Holzfenster
  • Zustand: saniert, gehoben
  • kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage
  • Weitere Räume: Abstellraum
  • Anschlüsse: DSL
  • Baujahr 2021
  • Stellplatz
  • Energieträger: Gas
  • Zentralheizung, Fußbodenheizung
  • Städtische Wasserversorgung, Städtische Stromversorgung
Energieausweisfür diesen Gebäudetyp nicht notwendig

Das reizvolle Denkmalensemble auf der Tharandter Straße
106/108 wurde in den 1920er-Jahren errichtet. Das
Grundstück bildet in diesem Bereich ein Hochplateau vor
den Hängen des Plauenschen Grundes. Heute fördern die
Interpretation neuer Wohnideen und der Rückgriff auf historische
Stilmittel den Charme dieser Adresse.
Diese Immobilie liegt im wunderschönen Dresden, wo die
architektonische Vielfalt atemberaubend ist. Der bunte Fächer
der Stadt reicht von Villen mit Elbblick über sanierte Altbauwohnungen,
Mehrfamilienhäuser, moderne Neubauten bis
hin zu Häusern im Grünen. Gerade diese Kombination aus historischer
Architektur und zeitgenössischer Neuformulierungjener Bausubstanz fördert ihre beeindruckende Ausstrahlung.
Da die Einwohnerzahl in Dresden jährlich um mehrere Tausend
Neuankömmlinge steigt, wird Wohnraum knapp, Baugrundstücke
in guten Lagen sind rar, die Mieten steigen stetig.
Zeit, sich ein kleines Stück Dresdner Charme zu sichern!
Schon deshalb, weil die Nachfrage das Angebot in Dresden
derzeit weit übersteigt und guter Wohnraum immer knapper
wird.
In dem reizvollen Denkmalensemble, welches in den 1920er
Jahren als Fuhrpark der ehemaligen Felsenkellerbrauerei
errichtet wurde, entstehen in 7 Gebäuden auf bis zu 3 Etagen
32 aufwendig sanierte Wohnungen. Das gesamte Objekt
wird unter besonderer Beachtung der Denkmalschutzauflagen
und weitgehender Erhaltung der Substanz um- und ausgebaut.
Das besondere Highlight dieses Grundstückes sind die
süd- oder westlich ausgerichteten Sonnenterrassen. Diese
werden teilweise seitlich mit den restaurierten Originaltoren
im Bauhausstil begrenzt. Auf der Straßenseite bleibt die beeindruckende
Fassade erhalten.
Alle Wohnungen werden hochwertig gestaltet und überzeugen
mit ihrem Parkett (Buche oder Eiche) und ihrer
Ausstattung von deutschen Markenherstellern. In den lichthellen
Wohnräumen zieht Geräumigkeit ein: Dank Fußbodenheizung
entstehen großflächige Zimmer mit viel Platz
für individuelle Ideen. Intelligente Schnitte der Wohnfläche
vollenden schließlich das Konzept dieses einmaligen Baudenkmals.
Die zeitlos schöne historische Architektur sorgt
für hohe Nachfrage und eine solide Zukunftsperspektive bei
der Immobilieninvestition.
Auf einen Blick
- 32 2- bis 5-Raum-Wohnungen
- großzügige Wohnflächen: 37 bis 114 m2
- helle, freundliche Räume
- Wohnräume und Bad mit Fußbodenheizung
- teilweise Sonnenterrassen oder Balkone
- Parkett in den Wohnräumen
- Ausstattung von deutschen Markenherstellern
- zeitlos schöne Architektur

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Gerne können wir Ihnen einen Besichtigungstermin für die gewünschte Wohnung anbieten. Hierfür bitten wir Sie, eine Mieterselbstauskunft ausgefüllt, per E-Mail an uns zurück zu senden. Eine Vorlage erhalten Sie gerne von uns.

Nach Eingang Ihrer Unterlagen laden wir Sie zum Besichtigungstermin ein.

Folgende Unterlagen senden Sie bitte per E-Mail im pdf-Format an immo@wbkiefer.de

-Mieterselbstauskunft,
-Einkommensnachweise der letzten 3 Monate (kann nachgereicht werden),
-Ausweiskopien (kann nachgereich

Ihre Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht ohne Ihre Erlaubnis an Dritte weitergegeben.

Die Geschichte Dresdens beginnt im Jahr 1206. Als kleine
Elbsiedlung gegründet wuchs sie zunächst zur Kaufmannssiedlung
heran, um später kurfürstliche und königliche
Residenzstadt zu werden. August der Starke verhalf
ihr schließlich zu wirtschaftlichem Aufschwung, städtebaulichem
Gedeihen und dem Prunk, der heute noch in ihr wohnt.
Die Landeshauptstadt ist das Symbol für ein perfektes
Ineinandergreifen von Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
Zahlreiche Institute und renommierte Unternehmen siedelten
sich an, um zugleich Motor für das pulsierende Stadtleben
zu sein. So stellt auch das umfassende Ranking durch
das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut und die Privatbank
Berenberg (2013) klar, dass die Zukunftsaussichten
Dresdens hervorragend sind und immer besser werden:
Platz 1 im Osten und Platz 7 deutschlandweit.Die kulturelle Vielfalt des Elbflorenz spiegelt sich in Altund
Neustadt wider. Die Semperoper, der Zwinger, die Frauenkirche,
das Pillnitzer Schloss, das Japanische Palais, die
vielen Theater- und Kabarettbühnen sowie Museen oder das
alternative Künstlerviertel der Dresdner Neustadt: Kultur
wird hier gelebt. Die Dresdner sind vor allem von den vielen
Grünflächen in der Stadt begeistert. So laden die Dresdner
Elbwiesen und der Große Garten mit ihren weitläufigen Flächen
zu ausgedehnten Spaziergängen ein.
Dresden wächst seit 2002 beständig. Die Geburtenrate
stieg in den vergangenen Jahren stetig und bescherte Dresden
auch hier deutschlandweit den 1. Platz. Über eine halbe
Million Menschen leben mittlerweile ihren Traum in der
Elbmetropole. Sie vertrauen einer Stadt, die ihresgleichen
sucht – und sie alle benötigen Wohnraum.
Dölzschen wird am westlichen Dresdner Stadtrand von
der Weißeritz begleitet, der pulsierenden Flussader, die
den Anliegern einst ihren Wohlstand brachte. Heute belebt
der kleine Fluss mit seiner angenehmen Frische. Unweit befindet
sich auch das intellektuelle Herz Dresdens mit zahlreichen
Instituten und Bauten der Exzellenzuniversität TU
Dresden. Im Norden grenzt die Dresdner City an den Stadtteil,
der mit Dresden-Plauen eng verbunden ist. Im Südosten
laden imposante Hänge und weitläufige Parkanlagen wie der
Hohe Stein und die Heidenschanze zu ausgiebigen Spaziergängen
ein. An der nahe gelegenen Bienertmühle genießt
man einen Espresso in Bienerts Lädchen oder erkundet
den anliegenden Bienertpark und die dahinter liegende Felsenkeller-
Brauerei. Die Infrastruktur ist gut entwickelt. Hier
findet man, was zum Leben gehört: Geschäfte, Restaurants
und Bars, Kunst, Kultur, Kinderversorgung und vieles mehr.
Der Gebäudekomplex „Alter Fuhrpark“ liegt direkt im Plauenschen
Grund gegenüber dem Dresdner Felsenkeller. Eine
Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Haus. Der Dresdner
Hauptbahnhof ist nur knapp 10 Minuten mit dem Auto
und 15 Minuten mit dem Bus entfernt. Am Gebäude entlang
verläuft der beliebte Radwanderweg in den Tharandter Wald.
Lagevorteile auf einen Blick:
- Lage am altstadtnahen Rand Dresdens
- Kindergärten, Schulen, Ärzte, Apotheken und Parks in
Dölzschen und Plauen
- Sportplatz der SG Dölzschen 1928
- Naherholung im Luftbad Dölzschen
- citynahe Lage (15 Fahrminuten ins Zentrum)
- Buslinien 62, 63, 85, S-Bahn S3, BAB 17

Anbieter dieser Immobilie

WirtschaftsBüro Kiefer GmbH

Friedrich-List-Strasse 9
78234 Engen-Welschingen

4.9/5 (2 Bewertungen)

Frau Marion Lenz
Verkauf & Vermietung

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.