Nachmieter gesucht? Nachmieter suchen und schnell finden

Mit einem Nachmieter kann man aus einer Wohnung schneller ausziehen. Dadurch werden doppelte Mietzahlungen vermieden. Eine Anzeige hilft bei der Suche nach dem passenden Nachmieter!
4.1 / 5
jetzt lesen
 ab 24,90 € inkl. MwSt.   Preisübersicht
Anzeige aufgeben

So einfach können Sie eine Anzeige für die Nachmietersuche erstellen

Pictogramm Bearbeiten
Pfeil nach unten
Pictogramm Bearbeiten
Pfeil nach unten
Pictogramm Bearbeiten

Beginnen Sie mir der Eingabe von Standort, Kosten, Merkmalen, Fotos und Texten und bereiten Sie zusätzlich wichtige Unterlagen wie Energieausweis oder Grundriss vor. Sie können Ihre Anzeige jederzeit in Ihrem Immowelt-Benutzerkonto speichern, ändern und erweitern.

Sie bezahlen erst, wenn Sie Ihre Anzeige online veröffentlichen. Die Laufzeit Ihrer Immobilienanzeige bestimmen Sie selbst: 2 Wochen, 4 Wochen oder 3 Monate. Auch nachdem Ihre Anzeige online ist, können Sie diese jederzeit aktualisieren.

Sie erhalten Kontaktanfragen per E-Mail sowie wahlweise Anrufe von Interessenten, beantworten diese und entscheiden in Ruhe.

Drei Monate Kündigungsfrist sind für die meisten Mieter die Regel. Wer früher aus der Wohnung ausziehen will, kann sich einen Nachmieter suchen.

Nachmieter suchen, Wohnzimmer. Foto: virtua73/fotolia.com Foto: virtua73/fotolia.com

Suchen Sie selbst nach einem Nachmieter, hat das ein paar Vorteile: Überschneiden sich Ihr alter und Ihr neuer Mietvertrag und Sie finden einen Nachfolger, müssen Sie keine doppelte Miete zahlen. Eventuell übernimmt der neue Mieter auch einzelne Möbel, Ihre Einbauküche oder er streicht die Wohnung selbst und Sie müssen das nicht erledigen. Selbst nach einem Nachmieter zu suchen, kann sich also lohnen.

Pictogramm Bearbeiten

Schritt 1: Anzeige erstellen

Unerlässlich für die Suche nach einem Nachmieter ist das kostenlose Immowelt-Benutzerkonto. Damit verwalten Sie Ihre Suchaufträge für die Wohnungssuche und können sofort beginnen eine Anzeige zu erstellen. Diese können Sie dann jederzeit speichern und später weiter bearbeiten.

Nachmieter suchen: Zimmer richtig fotografieren

Um potenziellen Ersatzmietern einen guten Eindruck von der Wohnung zu verschaffen, sind Fotos unabdingbar. Dabei können Sie auch ohne Profi-Kamera und langjährige Fotografenausbildung gute Fotos erstellen. Bei der Nachmietersuche sollten Sie folgende Punkte beachten:

Nachmieter suchen, Wohnung fotografieren. Foto: s_l/fotolia.com Foto: s_l/fotolia.com

Guter Überblick: der Grundriss

Im Idealfall enthält Ihre Anzeige auch einen Grundriss der Wohnung oder des Hauses. Mieter, die einen Nachmieter suchen, können diesen Grundriss auf immowelt.de selbst erstellen oder erstellen lassen. Als PDF bei der Anzeige hinterlegt können sich Mietinteressenten damit einen Überblick über Raumaufteilung und Schnitt der Wohnung oder des Hauses machen.

Sehr sinnvoll: je besser der Grundriss desto weniger Fragen bleiben offen. Zeichen Sie den Grundriss für Ihre Immobilie selbst oder lassen Sie einen Grundriss von Profis erstellen.

Grundriss bestellen
Grundriss für Ihre Immobile bestellen

Der Mietpreis

Zu den wichtigsten Angaben zur Wohnung gehört die monatliche Miete. Auch diese sollten Sie im Vorfeld mit Ihrem Vermieter abstimmen. Schlüsseln Sie diese Kosten möglichst in Kaltmiete und Nebenkosten auf und geben Sie zusätzlich an, welche Kaution der Vermieter verlangt.

Weitere Informationen zur Wohnung

Wer für seine Wohnung einen passenden Nachmieter sucht, muss diese natürlich auch mit allen wichtigen Informationen präsentieren. Dazu zählt neben der Miete beispielsweise auch, wie gut die Wohnung oder das Haus in Schuss ist und wann zuletzt Schönheitsreparaturen durchgeführt wurden. Zusätzlich interessieren sich potenzielle Mieter sehr für die Ausstattungsmerkmale der Wohnung, etwa dafür, in welchem Zustand das Bad ist oder ob eine Einbauküche in der Wohnung vorhanden ist, die übernommen werden kann. Auch Informationen zu Garten, Balkon, Terrasse und Aufzug sollten in Ihrem Inserat nicht fehlen.

Diese Angaben sollten Sie bestenfalls mit Ihrem Vermieter abstimmen. Eventuell soll nach Ihrem Auszug ein neuer Bodenbelag verlegt oder das Bad renoviert werden. Auch ob Haustiere erlaubt sind, sollten Sie nochmals mit Ihrem Vermieter klären und diese Information dann in Ihre Immobilienanzeige einfließen lassen.

Nachmieter suchen, Energieausweis, Immobilienanzeige. Foto: Gina Sanders/fotolia.com Foto: Gina Sanders/fotolia.com

Daten aus dem Energieausweis: auch bei der Nachmietersuche

Am 1. Mai 2014 trat eine Novelle der Energieeinsparverordnung in Kraft. Seitdem ist es Pflicht, in Inseraten bestimmte Daten aus dem Energieausweis zu integrieren. Im Einzelnen handelt es sich dabei um:

Wer eine Immobilie anbietet, ist zu dieser Auskunft verpflichtet. Beschaffen Sie sich daher die notwendigen Informationen von Ihrem Vermieter. Sollten Ihnen die Daten nicht vorliegen, vermerken Sie dies in Ihrem Beschreibungstext.

Pictogramm Euro

Schritt 2: Anzeige veröffentlichen

Wenn Sie nun alle Unterlagen beisammen haben, melden Sie sich in Ihrem kostenlosen Immowelt-Benutzerkonto an. Dadurch können Sie die Anzeigenerfassung jederzeit unterbrechen und Ihre Anzeige zwischendurch abspeichern – obwohl sie noch nicht veröffentlicht wurde.

Im ersten Teil der Anzeigenerfassung tragen Sie alle allgemeinen Angaben zur Immobilie ein, für die Sie einen Nachmieter suchen. Dazu gehört eine kurze und prägnante Überschrift genauso wie die Immobilienart. Letztere legt fest, ob Sie einen Nachmieter für eine Wohnung oder für ein ganzes Haus suchen.

Darunter geben Sie den Standort des Gebäudes an. Soll dieser in der Anzeige angezeigt werden, empfiehlt es sich auf jeden Fall, das zuvor auch mit dem Vermieter abzusprechen. Gleiches gilt, falls Sie sich dazu entscheiden, nicht Ihre, sondern die Kontaktdaten des Vermieters anzugeben. Falls Sie keine Kontaktdaten im Exposé anzeigen lassen, ist die Kontaktaufnahme nur über ein Formular möglich. Ihre Telefonnummer verbergen wir hinter einem Link. So schützt immowelt.de Ihre veröffentlichten Daten vor unerlaubten Zugriffen.

Dann folgt der zweite Schritt: Hier geben Sie zunächst die Basisdaten des Angebots ein. Dazu gehören etwa Miete, Wohnfläche, Zimmerzahl und Baujahr. Auch die Daten aus dem Energieausweis tragen Sie hier ein. Außerdem kreuzen Sie an, über welche Ausstattung und Merkmale die Immobilie verfügt, für die Sie einen Nachmieter suchen. Zusätzlich können Sie im nächsten Reiter Texte einfügen und damit die Wohnung oder das Haus, die Lage und Raumaufteilung genau beschreiben.

Hinweis
Tipps zur Anzeigenerfassung

Am besten, Sie machen sich schon während der Vorbereitung Ihrer Anzeige Gedanken und fertigen Beschreibungstexte an, bevor Sie die Anzeige erstellen und veröffentlichen. So sparen Sie Zeit.

Anlagen wie Fotos, PDF-Dokumente oder auch YouTube-Videos können Sie im dritten Schritt hinzufügen. Dabei haben Sie Platz für bis zu 99 Bilder. Das erste davon wird als Listenbild angezeigt. Wählen Sie hierfür das Bild, das den besten Eindruck vermittelt. Die Reihenfolge der Bilder können Sie auch später noch jederzeit ändern.

Spätestens beim vierten Punkt, der Veröffentlichung der Anzeige, müssen Sie sich einloggen beziehungsweise registrieren. Unter dem Reiter Anzeigenschaltung können Sie festlegen, wie lange Ihre Anzeige online angezeigt werden soll.

Ein Klick auf die Anzeigenvorschau zeigt Ihnen, wie Interessenten Ihr Exposé später sehen. In dieser Ansicht haben Sie noch einmal die Möglichkeit zu überprüfen, ob alle Daten stimmen.

Schließlich folgt der letzte Punkt: Buchung & Zahlung. Hier entscheiden Sie sich für eine Zahlungsmethode. Indem Sie auf die Schaltfläche „Bestätigen & bezahlen“ klicken, schließen Sie den Buchungsvorgang ab und Ihre Anzeige wird anschließend sofort online veröffentlicht. Die Rechnung können Sie im Anschluss als PDF herunterladen.

Pictogramm Mail

Schritt 3: Nachmieter finden

Die Immobilienanzeige ist veröffentlicht, nun melden sich die ersten potenziellen Nachmieter. Mit diesen vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin. Am besten Sie bringen Ihre Wohnung vor der Besichtigung in einen bestmöglichen Zustand. Sind die Räume sauber und aufgeräumt, machen sie auf potenzielle Nachmieter sicher einen besseren Eindruck. Gehen Sie also ruhig kritisch durch Ihre Wohnung und erledigen Sie kleine Schönheitsreparaturen. So sparen Sie sich mit dem potenziellen Nachmieter gegebenenfalls auch Diskussionen darüber, welche Arbeiten Sie vor Ihrem Auszug noch erledigen.

Beim Rundgang sollten Sie die Stärken Ihrer Wohnung betonen, eventuelle Mängel dürfen Sie dabei jedoch nicht verschweigen. Ein offener Hinweis auf Details, wie eine lebhafte Studenten-WG in der Nachbarschaft, kann auf den neuen Mieter sogar vertrauenswürdig wirken.

Im Idealfall führen Sie Wohnungsbesichtigungen mit drei bis vier potenziellen Ersatzmietern durch. Entweder direkt mit dem Vermieter – oder sie „sammeln“ die Interessenten zunächst und stellen Sie dann dem Vermieter auf einmal vor. Das hat für ihn den Vorteil, dass er nur einen einzigen Termin wahrnehmen und sich den neuen Mieter dann bequem und in Ruhe aussuchen kann. Denn: Ihr Vermieter muss einen Nachmieter nicht akzeptieren. Auch die Legende, wonach ein Mieter seinen Mietvertrag frühzeitig kündigen kann, wenn er drei potenzielle Nachmieter vorstellt, entspricht nicht der Realität. Ein Vermieter kann also jederzeit auf die Einhaltung der vertraglichen Kündigungsfrist bestehen – egal ob Sie einen Nachmieter suchen oder nicht. In der Praxis werden viele Vermieter jedoch dankbar sein, wenn Sie selbst die Suche nach einem geeigneten Nachmieter übernehmen und so für einen reibungslosen Übergang von einem Mietverhältnis zum nächsten sorgen.

Nachmieter suchen, Gespräch mit Vermieter. Foto: Tatyana Gladskih/fotolia.com Foto: Tatyana Gladskih/fotolia.com

Hat sich der Vermieter für einen Nachmieter entschieden, sollten Sie mit diesem noch besprechen, was Sie in der Wohnung selbst erledigen bevor Sie ausziehen und was der neue Mieter macht. Eventuell sind Sie zwar in Ihrem Mietvertrag Renovierungsklauseln enthalten – vielleicht möchte aber der neue Mieter ohnehin die Wohnung nach eigenen Wünschen gestalten und Sie können in Absprache auf eine Renovierung verzichten. So steht der reibungslosen Übergabe der Wohnung nichts mehr im Wege.

Für jedes Ihrer Vorhaben haben wir die passende Anzeige

© Immowelt AG 2015   ® Marktplatz für Wohnungen, Immobilien und Häuser zum Kaufen oder Mieten